Erfurt: Busfahrer rastet richtig aus: „Idioten, Schwachköpfe, Hirnraben“

Ein Busfahrer aus Erfurt traute seinen Augen nicht, als er zu seinem Bus kam. (Symbolbild)
Ein Busfahrer aus Erfurt traute seinen Augen nicht, als er zu seinem Bus kam. (Symbolbild)
Foto: Westend61

Erfurt. Ein Busfahrer aus Erfurt ist geschockt – und richtig sauer! Als er am Morgen zu seinem Gefährt kam, traute seinen Augen nicht.

Daraufhin ließ er seinem Ärger bei Facebook Luft: „An alle Idioten, Schwachköpfe, Hirnraben oder Ähnliche!! Wie erbärmlich seid ihr?“

Erfurt: Fahrer kommt zu seinem Bus – und ist außer sich vor Wut

Der Busfahrer aus Erfurt schrieb auf dem Sozialen Netzwerk: „Wie der Eine oder Andere von Euch weiß arbeite ich mit Herz und Seele als Reisebusfahrer.“ Er habe sein Arbeitsmittel, den Bus, am Wochenende in der Nähe seiner Wohnung abgestellt.

+++ Dieter Bohlen: Schock-Geständnis! Fans aus Thüringen rasten aus: „Kann es nicht fassen!“ +++

Als er das nächste Mal zu seinem Gefährt ging, zuckte ihm der Schock durch die Glieder.

Die Fensterscheibe an der Tür war komplett gesprungen. Offenbar hatten Eindringlinge versucht, den Bus gewaltsam zu öffnen.

---------------

Mehr aus Erfurt:

---------------

Fahrer mit deutlicher Botschaft an Randalierer

„Wir Busfahrer fahren keine Luxusgüter (außer unsere Fahrgäste) wie Diamanten, Goldbarren oder ähnliches!!“, ärgert sich der Busfahrer. „Auch verdienen wir nicht soviel Geld das es sinnlos im Bus verbleiben würde!!!“

Er richtet sich an die Randalierer: „Ihr zerstört nicht nur fremdes Eigentum, richtet Schaden an und verhindert bevorstehende Tages oder Urlaubsfahrten! Nein, ihr greift in die Fahrsicherheit ein und gefährdet nicht nur mein Leben sondern auch das meiner Fahrgäste!“

Er wünscht sich nun die Unterstützung der Menschen aus Erfurt und hofft, dass die Täter dadurch eventuell dingfest gemacht werden können. (fno)