Erfurt: Junge (9) fährt Fahrrad – Autofahrerin kann nicht mehr ausweichen

Ein Neunjähriger ist bei einem Fahrradunfall in Erfurt schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Ein Neunjähriger ist bei einem Fahrradunfall in Erfurt schwer verletzt worden. (Symbolbild)
Foto: imago

Erfurt. Ein neunjähriger Junge wollte am Donnerstag mit seinem Fahrrad durch Erfurt fahren. Doch dann kam es zu einem schlimmen Unfall. Dabei wurde der Neunjährige schwer verletzt.

Erfurt: Junge (9) bei Fahrradunfall schwer verletzt

Wie die Polizei berichtet, war der Neunjährige am Abend auf dem Rad an der Bukarester Straße in Erfurt unterwegs. Zwischen parkenden Autos fuhr er schließlich auf die Straße.

Eine 32-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen.

-----------------

Mehr Themen aus Erfurt:

-----------------

Auto erfasst Radfahrer – DAS könnte ihm zum Verhängnis werden

Die Autofahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Junge stürtzte vom Fahrrad und wurde schwer verletzt.

Das neunjährige Kind hatte laut Polizei keinen Fahrradhelm auf und sein Fahrrad war nicht beleuchtet. Es wurde ins Krankenhaus gebracht. (fno)