Erfurt: Mann (29) fährt mit Knarre und Drogen über die A4 – dann macht er einen dummen Fehler

Bei Erfurt ist ein Mann in eine Polizeikontrolle geraten. (Symbolbild)
Bei Erfurt ist ein Mann in eine Polizeikontrolle geraten. (Symbolbild)
Foto: dpa

Erfurt. Wer mit einer Waffe und Drogen im Auto durch die Gegend fährt, sollte möglichst unter dem Radar bleiben. Das musste ein Autofahrer (29) am Montagabend auf der A4 bei Erfurt auf die harte Tour lernen.

Erfurt: Polizei kontrolliert Autofahrer und findet Waffe und Drogen

Auf dem Parkplatz Willroder Forst der A4 in Richtung Frankfurt nämlich kontrollierte eine Polizeistreife den Mann gegen 19 Uhr. Dabei fiel die illegale Fracht des 29-Jährigen schnell auf.

+++ Thüringen: Junger Mann schlägt Seniorin (89) im Discounter nieder - Fahndung! +++

Die Beamten fanden im Auto eine Handfeuerwaffe und ein Magazin mit Schreckschussmunition und Pfeffermunition. Außerdem geringe Mengen Drogen. Für die Waffe hatte der junge Mann keinen entsprechenden Waffenschein.

Mehrere Anzeigen

Die Polizei stellte Pistole, Munition und Drogen sicher. Jetzt hat der 29-Jährige mehrere Anzeigen am Hals. (lin)