Weihnachtsmarkt Erfurt: ENDLICH! DARAUF haben alle gewartet!

Fast ein ganzes Jahr darauf gewartet – jetzt ist es endlich soweit: Der Erfurter Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten.
Fast ein ganzes Jahr darauf gewartet – jetzt ist es endlich soweit: Der Erfurter Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten.
Foto: Imago Images/Bild13

Erfurt. Elf lange Monate haben die Menschen darauf gewartet – weit über die Grenzen Erfurt hinaus. Und jetzt ist es endlich soweit! Erfahrt hier alles, was ihr über den Weihnachtsmarkt in Erfurt wissen müsst!

Es ist der größte in Thüringen und gekürt als der schönste in Deutschland – rund zwei Millionen Besucher werden erwartet. Der Weihnachtsmarkt in Erfurt wurde endlich eröffnet.

Erfurt Weihnachtsmarkt eröffnet auf dem Domplatz

Am Dienstag um 16.45 Uhr eröffneten der Heilige Nikolaus mitsamt einer Schar an Engeln und dem Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) offiziell die Pforten.

+++Weihnachtsmarkt-Ranking – besondere Überraschung für Erfurt+++

Kurz nach 17.30 Uhr leuchteten die Lichter an der rund 22 Meter hohen geschmückten Weißtanne zum ersten Mal auf, auch ein Feuerwerk fehlte zur Eröffnung nicht.

Zuvor spielt das Theater „Die Schotte“ für Kinder ein traditionelles Weihnachtsmärchen auf den Domstufen.

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

Fast 200 Händler und Schausteller sind in diesem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Sie bieten unter anderem Weihnachtsdekoration, Stollen, Töpferwaren und Glasdekoration.

Zu den festtypischen Attraktionen gehört eine 12 Meter hohe Weihnachtspyramide und eine Weihnachtskrippe. Der Erfurter Markt gehört wegen der Kulisse von Mariendom und Severikirche zu den schönsten in Deutschland.

Um den beliebten Mittelaltermarkt, der üblicherweise hinter dem Dom aufgebaut, wurde lange gebangt. Doch mit einem neuen Standort überraschte die Stadt nun die Erfurter. >> hier mehr erfahren.

Rupfi kehrt nach Erfurt zurück

Und ein alter Bekannter kehrte auf vielfachen Wunsch zurück nach Erfurt. Mark Benecke, Kriminalbiologe und großer Fan des Weihnachtsbaums aus dem Jahr 2018, präsentierte den neuen, alten Rupfi.

Der Erfurter Christbaum namens Rupfi hatte letztes Jahr reichlich Spott geernet: Die Fichte war alles andere als üppig mit Nadeln versehen. Jetzt erstrahlt Rupfi in einem neuen, anderen Glanz.

Aus dem Stamm der Tanne ist eine Figur entstanden. Sie wird ab Donnerstag im Märchenwald zu sehen sein. Die neue Tanne trägt den Namen Martin und ist seit der Eröffnung hell erleuchtet.

-------------------------

Alle Infos zu den großen Weihnachtsmärkten in Thüringen

Weihnachtsmarkt in Erfurt

Weihnachtsmarkt in Jena

Weihnachtsmarkt in Weimar

Weihnachtsmarkt in Gera

-------------------------

Ebenfalls am Dienstag eröffnet in Weimar Weihnachtsmarkt. Dort verteilen sich die Stände auf Plätze in der Innenstadt mit dem Marktplatz als Zentrum. >> Alle Infos zum Weimarer Weihnachtsmarkt << findest du hier. (aj, vh, dpa)