Erfurt: Sanitäter wollen nur helfen, dann müssen sie sich selbst retten

In Erfurt wurden zwei Rettungssanitäter angegriffen. (Symbolfoto)
In Erfurt wurden zwei Rettungssanitäter angegriffen. (Symbolfoto)
Foto: Boris Roessler / dpa

Erfurt. Am Sonntagmorgen wollten zwei Rettungssanitäter in Erfurt einer am Boden liegenden Person helfen.

Die beiden sprachen den 27-Jährigen an und richteten ihn auf. Doch plötzlich griff der Mann seine Helfer an.

Erfurt: Sanitäter werden angegriffen

Einer der beiden Sanitäter verletzte sich bei dem Angriff am Bein. Zusammen mit seinem Kollegen konnte er dennoch zurück in den Rettungswagen flüchten.

Trotzdem dachte der Angreifer nicht daran aufzuhören. Er richtete seine Aggression gegen das Fahrzeug und verursachte mit Schlägen und Tritten einen Sachschaden von etwa 200 Euro. Danach flüchtete der Mann vom Tatort.

------------------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

-------------------------------------

Angreifer wird gefasst

Etwa zwei Stunden später fand die Polizei den 27-jährigen Täter in einem Seniorenheim.

Er hatte sich dort unter einen Esstisch gelegt und geschlafen. (nr)