Eskalation in Erfurt: Mann wirft sich vor Auto und dreht vollkommen am Rad

Ein Mann hat am Montag in Erfurt randaliert. Die Polizei musste anrücken. (Symbolbild)
Ein Mann hat am Montag in Erfurt randaliert. Die Polizei musste anrücken. (Symbolbild)
Foto: imago

Erfurt. Ein Mann hat in Erfurt am Montag für Aufruhr gesorgt! Zunächst hatte er sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes vor das Auto eine Frau geworfen.

Dann rastete er richtig aus.

Erfurt: Mann springt vor Auto – dann rastet er richtig aus

Wie die Polizei Erfurt berichtet, habe der Mann anschließend angefangen zu schreien und auf die Motorhaube des Wagens einzuschlagen.

Später schlug er auch mit einer Flasche auf das Auto ein. Die Motorhaube wurde dadurch beschädigt.

Doch dann lief der Mann plötzlich zur nächsten Straßenbahnhaltestelle. Dort warf er mit einer Glasflasche nach zwei Mädchen, die dort warteten.

-----------------

Mehr aus Erfurt:

Mehr aus Thüringen:

-----------------

Mann schmeißt mit Flasche nach Mädchen

Die Glasflasche verfehlte die beiden 14-jährigen Mädchen zum Glück und zersplitterte im Gleisbett der Straßenbahn.

Der Mann stieg anschließend einfach in die Straßenbahn ein. Zeugen alarmierten jedoch die Polizei, die den 40-jährigen Übeltäter wenige Haltestellen weiter in der Straßenbahn aufgriff.

Der Mann ist der Polizei bereits wegen anderen Straftaten wie Betäubungsmittel- und Eigentumsdelikten bekannt. Gegen ihn wurden mehrere Anzeigen erstattet. (fno)