Erfurt: Explosion bei Supermarkt – Ermittler auf der Suche nach DIESEN Männern!

Mit diesen Bildern einer Überwachunskamera sucht nun die Polizei nach den beiden Tätern.
Mit diesen Bildern einer Überwachunskamera sucht nun die Polizei nach den beiden Tätern.
Foto: Polizei

Erfurt. Explosionen in der Nacht und ein großes Polizeiaufgebot in Erfurt! Was war passiert?

Seit der Nacht auf Freitag fahndet die Polizei nach zwei Unbekannten. Diese hatten in einem Globus-Supermarkt in Erfurt-Linderbach einen Geldautomat in die Luft gesprengt.

Erfurt: Geldautomat in Globus-Einkaufsmarkt gesprengt

Um kurz vor 3 Uhr schlugen zwei Unbekannte die Scheibe einer Tür ein und gelangten so in das Gebäude. Das Duo führte Schläuche in den Automaten ein, schloss Gasflaschen an diese an und sprengte so den Geldautomaten.

Wie die Polizei gegenüber Thüringen24 bestätigt, ist Bargeld erbeutet worden. Danach ergriffen die Täter mit einem schwarzen Audi A4/RS4 mit Münchener Kennzeichen die Flucht. Weiter kennzeichnet sich der Audi durch:

  • Stufenheck
  • Sieben-Speichen-Edelstahlfelgen
  • beiger Innenausstattung

Das Münchner Kennzeichen ist als gestohlen gemeldet. Mitarbeiter einer Bäckerei konnten noch beobachten, wie die Männer mit Skimasken beziehungsweise Sturmhauben Richtung Erfurter Innenstadt flüchteten.

_______________________

Mehr Themen von Thüringen24:

_______________________

Polizei fahndet mit Hubschrauber

Mit einem Hubschrauber fahndete sie Polizei bis nach Sömmerda, Gotha und Arnstadt. Die Suche mit dem Helikopter ist nach knapp 45 Minuten eingestellt worden. Nachbarbundesländer sind allerdings alarmiert.

Spezialisten des Thüringer Landeskriminalamtes sicherten am Freitag Spuren am Tatort. Der Globus konnte geöffnet bleiben. Die Kunden sind durch die Ermittlungen nicht betroffen gewesen.

Täter könnten sich in einem Hotel aufhalten

Die Polizei erhofft sich nun Hinweise aus der Bevölkerung.

Möglicherweise haben sich die Täter in einem Hotel oder einer Pension eingemietet. Einer der Männer war zwischen 1,75 bis 1,85 Meter groß und trug eine Ski Maske, der zweite war etwas kleiner und trug eine Sturmhaube.

Ist dir der markante BMW aufgefallen? Hinweise zu dem Sachverhalt nimmt die Polizeistelle Süd (Telefon 0361 7443 0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zweiter Geldautomat innerhalb kürzester Zeit gesprengt

Bereits im August war ein Geldautomat in einer Globus-Filiale gesprengt worden. Damals hatten es die oder der Täter auf einen Markt in Erfurt-Mittelhausen abgesehen. >> Mehr zu dem Fall kannst du hier nachlesen.

Die Polizei spricht von einem ähnlichen Schadensbild, kann aber so kurz nach der Tat keine Zusammenhänge zwischen den beiden Fällen benennen. (mb)