Erfurt: Unfassbar! Keine Geschenke unter dem Baum – wegen DIESER dreisten Aktion

Zwei Kinder aus Erfurt hatten sich ihren Baum wohl auch so vorgestellt. Doch dann kam alles ganz anders. (Symbolbild)
Zwei Kinder aus Erfurt hatten sich ihren Baum wohl auch so vorgestellt. Doch dann kam alles ganz anders. (Symbolbild)
Foto: imago images / Geisser

Erfurt. Unfassbar traurig, was Kinder aus Erfurt erleben mussten. Sie hatten in diesem Jahr keine Geschenke unter dem Baum.

An Heiligabend freut sich jeder über einen toll geschmückten Baum mit reichlich vielen Geschenken darunter. Für zwei Kinder in Erfurt ist das Weihnachtsfest allerdings dieses Jahr ins Wasser gefallen.

Zumindest, wenn es um die Bescherung geht. Die fällt nämlich äußerst spärlich aus. Der Grund für die traurigen Kinderaugen in Erfurt: Die unglaublich dreiste Aktion mehrerer Diebe!

Erfurt: Fiese Diebe klauen Geschenke

Die waren nämlich am Nachmittag des 24. Dezembers in den Keller des Mehrfamilienhauses eingebrochen, in dem die Kinder mit ihren Eltern leben.

Ausgerechnet dort hatten die Eltern allerdings die Geschenke für ihre beiden Kinder deponiert - in der Hoffnung, dass sie dort vor neugierigen Kinderaugen sicher seien. Sie waren sogar bereits eingepackt!

------------------------------------

• Mehr Themen:

Royals: Queen postet Foto – doch alle haben nur Augen für DIESES Detail auf ihrem Schreibtisch

Amazon: Damit Bestellung vor Weihnachten ankommt, muss eine Frau SO VIEL zahlen

Thüringen: Das sind EURE schönsten Weihnachtsbäume

-------------------------------------

Traurige Kinderaugen in Erfurt

Doch auch das schreckte die dreisten Diebe nicht davor zurück, die Geschenke einfach einzustecken. Für die Kinder blieben nur auf die schnelle aufgetriebene Geschenke übrig.

Das perfekte Weihnachten hatte sich die Familie sicher anders vorgestellt. (dav)