Erfurt: Polizei schnappt Kiffer auf Schulhof – und entdeckt Unglaubliches in seinem Rucksack

Nicht die einzige Straftat: Der junge Mann rauchte auf einem Schulhof in Erfurt vermeintlich nur einen Joint. (Symbolbild)
Nicht die einzige Straftat: Der junge Mann rauchte auf einem Schulhof in Erfurt vermeintlich nur einen Joint. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Erfurt. Wenn die Routine-Kontrolle für die Polizei Erfurt zum großen Fang wird...

In Erfurt ist den Beamten am Sonntag ein dicker Fisch ins Netz gegangen. Auf einem Schulhof entdeckten sie einen 22-Jährigen beim Kiffen auf frischer Tat. Kein Kavalliersdelikt, aber nur halb so schlimm wie die Gegenstände, die er in seinem Rucksack dabei hatte.

________________________

Mehr Themen von Thüringen24:

________________________

Erfurt: Junger Mann bepackt mit kiloweise illegalen Böllern

Denn im Gepäck hatte der junge Mann knapp 200 illegale Silvesterknaller - 72 davon in Deutschland verboten, 120 selbst gebaut. Insgesamt hatte der 22-Jährige fünf Kilo Pyrotechnik dabei.

Darüber hinaus trug er noch sechs gefälschte 50-Euro-Scheine mit sich herum. (mb)