Erfurt: E-Scooter aus dem Stadtbild verschwunden – was ist da los?

Seit Juli 2019 bot „Voi“ in der Erfurter Innenstadt mietbare E-Scooter an. Nun sind sie verschwunden.
Seit Juli 2019 bot „Voi“ in der Erfurter Innenstadt mietbare E-Scooter an. Nun sind sie verschwunden.
Foto: imago images / pictureteam

Erfurt. Seit Sommer 2019 konnte man sie im Stadtzentrum von Erfurt kaum übersehen – die orangenen E-Scooter der schwedischen Firma „Voi“.

Doch seit einigen Tagen fehlt von den Mietrollern in Erfurt jede Spur. Die „Thüringer Allgemeine“ hat sich auf Spurensuche begeben.

Erfurt: Verschwundene E-Scooter geben Rätsel auf

Die E-Scooter seien bei den Erfurten sehr gut angekommen, sodass die anfängliche Zahl von 100 Gefährten auf mehrere Hundert aufgestockt wurde. Doch nun sind sie nirgends im Stadtzentrum mehr zu sehen. Selbst auf dem Stadtplan von Erfurt in der offiziellen „Voi“-App ist nirgends ein fahrbereiter E-Scooter vermerkt.

----------------

Mehr aus Erfurt:

----------------

Bei weiteren Recherchen stieß die „Thüringer Allgemeine“ auf einen Brief von „Voi“ an das Technische Rathaus in Erfurt. Darin kündigt das schwedische Unternehmen einen reduzierten Winterbetrieb an.

Wie es in Zukunft im den Mietrollern in Erfurt weitergehen könnte, liest du in der „Thüringer Allgemeinen“.