Erfurt: E-Scooter auf mysteriöse Weise verschwunden – DAS ist der Grund

Foto: imago images / Karina Hessland

Erfurt. Zum Jahresbeginn waren sie plötzlich wie vom Erdboden verschluckt: die orangefarbenen E-Scooter, die seit Sommer 2019 überall in der Innenstadt von Erfurt zu sehen waren. Niemand wusste wirklich, was es mit dem mysteriösen Verschwinden auf sich hatte.

Doch wie die „Thüringer Allgemeine“ berichtet, hat sich nun der Hersteller der Mietroller, das schwedische Unternehmen „Voi“, zu Wort gemeldet.

Erfurt: Darum waren die E-Scooter plötzlich verschwunden

Claus Unterkircher, Generalmanager von „Voi“ für Deutschland, bestätigte gegenüber der „Thüringer Allgemeinen“, dass die E-Roller – mehrere Hundert an der Zahl – am 23. Dezember 2019 aus Erfurt abgezogen wurden.

--------------------------

Mehr aus Erfurt:

--------------------------

Die Begründung des Unternehmens: „Wir haben diese Maßnahme getroffen, um über die Feiertage, besonders Silvester, die Gefahr von Trunkenheitsfahrten sowie aber auch Vandalismus durch Knallkörper an unseren E-Scootern zu vermeiden.“

Doch eine Rückkehr der Roller nach Erfurt ist nicht ausgeschlossen. Woran die Angelegenheit aktuell noch hakt, liest du in der „Thüringer Allgemeinen“.