Erfurt: Überraschung heute Abend am Nachthimmel – dieses Lichtspiel ist einmalig!

Erfurt. Die Thüringer Allgemeine wird 30 Jahre alt – und ganz Erfurt sagt herzlichen Glückwunsch! Um das Jubiläum entsprechend zu feiern, hat sich das Medienhaus etwas Besonderes überlegt: Sobald es in Erfurt dunkel wird, erscheint eine Lichtinstallation am alten Verlagshaus am Juri-Gagarin-Ring.

„Dabei sind Höhepunkte der Berichterstattung der vergangenen 30 Jahre zu sehen – ein Nachrichtenrückblick in Bildern“, berichtet die Zeitung.

----------------------

Mehr Nachrichten aus der Region:

------------------------

Erfurt: Lichterspektakel am Donnerstagabend

„30 Jahre Thüringer Allgemeine bedeuten 30 Jahre unabhängiger, kritischer und verlässlicher Journalismus für die Menschen in Thüringen“, sagt TA-Chefredakteur Jan Hollitzer. „Das Datum der Ersterscheinung nehmen wir zum Anlass, um unseren Leserinnen und Lesern zu verdeutlichen, welchen Wert Presse- und Meinungsfreiheit haben. Diese sind keine Selbstverständlichkeit, sondern eine Errungenschaft und Voraussetzung für eine funktionierende Demokratie.“

Redakteure und Verlagsmitarbeiter hatten im Januar 1990 beschlossen, die größte Thüringer Zeitung als ein parteiunabhängiges Blatt zu konstituieren und sich von der SED/PDS zu lösen, um ihrer Verantwortung für die Zeitung und dem Interesse der Leser gerecht zu werden.

>> Mehr zum Jubiläum kannst du bei der Thüringen Allgemeinen lesen.