Erfurt: Mann verstaut Gepäck am Rathaus – Wahnsinn, was er versteckt!

In Erfurt stehen am Rathaus öffentliche Schließfächer. Hier wollte jemand wohl etwas verbergen.
In Erfurt stehen am Rathaus öffentliche Schließfächer. Hier wollte jemand wohl etwas verbergen.
Foto: Google, Geobasis-DE/BKG

Erfurt. Nichtsahnend spazierte ein Mann in Erfurt gerade am Rathaus vorbei – da war die Aufregung plötzlich groß! Denn er hatte eine äußerst beunruhigende Beobachtung gemacht. Jetzt ist die Polizei womöglich einem heißen Verbrechen auf der Spur.

Am Mittwochabend gegen 17.15 Uhr fiel dem Passanten in der Rathausgasse in Erfurt ein Mann auf, der sich offenbar irgendwie verdächtig verhielt.

Erfurt: Heiße Spur am Rathaus am Fischmarkt

Augenscheinlich verstaute er Gepäck in den öffentlichen Schließfächern gegenüber der Tourist-Information. Da ahnte der Zeuge noch nicht im Entferntesten, was der Mann zu verbergen hatte.

+++ Toten Hosen in Erfurt: Jetzt folgt diese traurige Nachricht für ALLE Fans +++

Doch sein Riecher war ganz richtig und er alarmierte die Polizei.

Polizei bricht Safe auf und findet Bemerkenswertes

Die informierte er darüber, wie er beobachtet haben will, dass der Unbekannte einen pistolenähnlichen Gegenstand in den Safe gepackt haben soll. Daraufhin sei er verschwunden.

Gemeinsam mit einem Verantwortlichen ließ die Polizei sämtliche Schließfächer öffnen.

Und da kam noch viel mehr zum Vorschein!

------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

------------------------

Zehntausende Euro und Waffe gefunden!

In zwei Schließfächern stießen die Beamten auf die Waffe und daneben auf jede Menge Geld.

Laut Polizei soll es sich um mehrere 10.000 Euro in bar gehandelt haben und um eine Schreckschusspistole.

Kripo Erfurt schaltet sich ein

Jetzt hat die Kripo die Ermittlungen übernommen. Der Eigentümer wird gesucht!

+++ Thüringer Wald: Wetter macht Bäumen zu schaffen – Experten befürchten Schlimmstes „Kann zur Katastrophe führen“ +++

Passanten, die außerdem am Mittwochabend im Bereich des Fischmarktes verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Nummer 0361/7443-1465 unter Angabe der Vorgangsnummer 25525 zu melden.

Wer hat etwas Verdächtiges gesehen?

Der Mann, der das Gepäck dort verstaut hatte, wird vom Zeugen auf etwa 1,80 Meter geschätzt. Er soll dunkle Kleidung getragen haben und südländisch aussehen. (aj)