Globus Erfurt: Anwohner schlafen – plötzlich knallt es im Supermarkt

Foto: Imago

Erfurt. Im Globus in Erfurt hat es in der Nacht zum Donnerstag eine Explosion gegeben: Unbekannte haben einen Geldautomaten im Supermarkt gesprengt – und das ist nicht das erste Mal.

Die Täter drangen kurz nach Mitternacht in die Globus-Filiale Erfurt-Mittelhausen, nahe der Autobahn, ein. Nachdem sie den Geldautomaten in die Luft gejagt hatten, konnten die Unbekannten mit mehreren Geldkassetten fliehen.

Globus in Erfurt: Bereits die zweite Sprengung eines Geldautomaten

Handelt es sich möglicherweise um Wiederholungstäter? Der Verdacht liegt nahe, denn bereits vor einem halben Jahr ist in der selben Globus-Filiale schon einmal ein Geldautomat gesprengt worden.

Die Täter sind im August zur selben Uhrzeit und auf die selbe Weise in der Supermarkt eingebrochen. Ebenso konnten sie den Automaten erfolgreich sprengen und mit dem Geld abhauen.

Zeugenaussage weckt Hoffnungen – Fahndung bleibt erfolglos

Allerdings gab es – im Gegensatz zum Vorfall im August – dieses Mal einen Zeugen. Nach Angaben der Polizei habe dieser einen dunklen Kombi vor dem Markt beobachtet. Sofort wurde eine groß angelegte Fahndung inklusive Hubschrauber anberaumt.

Die Suche blieb ohne Erfolg, allerdings sind in den Morgenstunden auf einer Verbindungsstraße nördlich von Erfurt mehrere Geldkassetten aufgetaucht, die in Verbindung mit dem Diebstahl stehen könnten.

------------------

Mehr News aus Erfurt:

------------------

Hinweise nimmt die Kripo Erfurt, unter der Telefonnummer 0361 / 7443 1465 oder der Inspektionsdienst Erfurt Nord unter der Telefonnummer 0361 / 78 400 entgegen.