Coronavirus: „Hilf uns!“ – Initiative aus Erfurt mit dringender Botschaft

Corona Deutschland (13.3.)
Beschreibung anzeigen

Erfurt. Das Coronavirus stellt derzeit unser alltägliches Leben auf den Kopf. Auch in Erfurt stehen mittlerweile viele Menschen unter Quarantäne, dürfen deshalb ihr Haus nicht verlassen.

Andere gehören zu einer Risikogruppe, sind wegen ihres Alters oder Vorerkrankungen durch die Ausbreitung des Coronavirus besonders gefährdet. Diesen Menschen möchte eine Initiative aus Erfurt helfen, ist dabei aber auf die Erfurter angewiesen.

Coronavirus: Erfurter Initiative bittet um Hilfe

Die Rede ist von „Ella - Lastenräder für Erfurt“. Die Initiative stellt normalerweise den Erfurtern Lastenräder frei zur Verfügung. Das Ziel: Den Menschen zeigen, wie ein autofreies Leben in der Stadt möglich ist.

++ Coronavirus Thüringen: ++ Zahl der Infektionen steigt rasant ++ Polizei hat dringende Botschaft ++ Erster Toter im Freistaat! ++

In der Corona-Krise geht die Initiative jetzt neue Wege. Sie will ihre Lastenräder nun für Menschen einsetzen, um die alltägliche Versorgung von Risikogruppen sicherzustellen.

„Ella-Lastenräder“ bieten kostenfreien Lieferservice

So bietet „Ella“ nun einen Lieferservice frei Haus ein. „Für alle Dinge des alltäglichen Bedarfs kannst du dich gern bei uns melden. Wir besorgen dann deinen Einkauf oder holen Medikamente für dich ab. Auch Postsendungen können wir für dich abholen oder aufgeben“, teilte die Initiative unter anderem bei Facebook mit.

Dazu benötigt die Initiative im Vorfeld eine Einkaufsliste, eine Post-Vollmacht oder das jeweilige Rezept. Danach versucht sie, die Erledigungen noch am gleichen Tag abzuwickeln.

++ Schon 70 Corona-Tote in Deutschland! ++ Junge Menschen stärker gefährdet als gedacht ++ Impfstoff ab Herbst? ++

Direkter Kontakt soll bei der Übergabe vermieden werden: „Wir legen Dir die Lieferung daher vor die Tür, klingeln und entfernen uns einige Meter. Dann warten wir, bis du alles entgegen genommen hast“, heißt es.

Dringender Appell: „Hilf uns!“

Dabei sind die Beteiligten aber auf die Hilfe der Erfurter angewiesen. „Hilf uns!“, schreibt die Initiative bei Facebook. Entweder durch das Teilen des Aufrufs oder durch direkte Unterstützung bei den Besorgungsfahrten.

++ Coronavirus: Rassistische Anfeindungen bei der Tafel in Thüringen – Expertin warnt vor Eskalation ++

Du brauchst Hilfe? Dann melde dich vormittags von 9 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 0174 6850 375 oder schreib die Initiative über Facebook,Instagram oder per Mail (hello@ella-lastenrad.de) an. (ak)