Erfurt: Mann dreht wegen lautem Nachbarn völlig durch – dann sieht er dessen nackten Oberkörper...

In Erfurt ist ein Mann wegen eines lauten Nachbarn völlig ausgerastet (Symbolbild).
In Erfurt ist ein Mann wegen eines lauten Nachbarn völlig ausgerastet (Symbolbild).
Foto: Johannes Neudecker/dpa

Erfurt. In Erfurt hat ein Mann lautstarke Geräusche aus der Nachbarswohnung vernommen und sich durch den Lärm gestört gefühlt.

Statt seinen Nachbarn höflich um Ruhe zu bitten, griff der 54-Jährige aus Erfurt zu einer absolut irren Maßnahme.

Erfurt: Mann schockiert mit seinem Oberkörper

Er griff nach einem Messer und einer Schreckschusswaffe und wollte den lauten Nachbarn zu Rede stellen. Als sei die Situation nicht schon krass genug, schockierte der 54-Jährige obendrein mit seinem nackten Oberkörper.

Auf diesen hatte der Mann nämlich verfassungsfeindliche Symbole geschmiert. Nach einer verbalen Auseinandersetzung rief der Nachbar die Polizei, die mit eine Spezialkommando anrückte.

Waffe bleibt verschwunden

Die Beamten brachten den 54-Jährigen, der noch dazu stark alkoholisiert war, zu einer psychischen Untersuchung ins Krankenhaus. Da keine Auffälligkeiten festgestellt wurden, musste er zur Ausnüchterung in einer Gewahrsamszelle bleiben.

-------------------

Top-News aus Thüringen:

Coronavirus Thüringen: Vorerst KEINE strengeren Maßnahmen ++ Erster Ort komplett unter Quarantäne

AfD Thüringen droht nach „Flügel“-Aus: „Wir lassen uns...“

Hund: Mann geht in Erfurt mit Tier Gassi – dann erlebt er eine böse Überraschung

-------------------

Wie die Polizei mitteilt, konnte die Schreckschusswaffe trotz Einsatz eines Spürhundes nicht gefunden werden. Gegen den Mann sind mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. (lh)