Erfurt: Mann will Lkw stoppen – es endet tödlich!

Ein 49-jähriger Mann ist in Erfurt bei einem Arbeitsunfall verstorben.
Ein 49-jähriger Mann ist in Erfurt bei einem Arbeitsunfall verstorben.
Foto: Marcus Scheidel/ MAS BILDAGENTUR

Erfurt. In Erfurt hat sich ein tödliches Drama abgespielt. Ein Lkw-Fahrer verlor dabei am Donnerstagmorgen sein Leben. Er wurde 49 Jahre alt.

Die Polizei Erfurt berichtet, dass der Mann seinen Lkw an einer Baustelle im Rotkäppchenweg in Windischholzhausen abgestellt hatte. Wahrscheinlich hatte er in dem abschüssigen Bereich vergessen, die Bremse zu ziehen.

Erfurt: Mann wird von Lkw überrollt und stirbt

Dann passierte das Unglück: Der Lkw rollte los. Der 49-Jährige versuchte noch, den Laster zu stoppen. Dabei geriet er dann unter den Sattelschlepper und wurde überrollt.

Der Mann hatte keine Übelebenschance. Er starb noch an der Unfallstelle.

-----------

Mehr aus Thüringen:

-----------

Zeugen in Erfurt erleiden Schock

Mehrere Zeugen haben den schrecklichen Unfall mit ansehen müssen und erlitten bei dem Anblick einen Schock. Sie kamen ins Krankenhaus.

Neben einem Gutachter und dem Amt für Arbeitsschutz ist auch Kriminalpolizei Erfurt in die Ermittlungen zu dem Arbeitsunfall involviert. (ck)