Erfurt: Mann will zocken – seine Freundin zieht den Stecker und ein Messer

In Erfurt ist ein Streit eskaliert. (Symbolbild)
In Erfurt ist ein Streit eskaliert. (Symbolbild)
Foto: imago images / Eibner

Erfurt. In Erfurt musste die Polizei einen häuslichen Streit schlichten, der mit einer Bedrohung mit einem Messer endete.

Eine Frau und ein Mann hatten sich am Sonntagnachmittag in Erfurt gestritten, nachdem die Frau das WLAN ausgeschaltet hatte. So wollte sie sicherstellen, dass ihr 20-jähriger Freund nicht weiter „zocken“ würde.

Frau aus Erfurt stellt WLAN ab und ihr Freund eskaliert

Daraufhin flippte der Mann komplett aus und die beiden stritten sich heftig, so die Polizei Erfurt.

-------------

Mehr aus dem Freistaat:

-------------

Der Streit gipfelte darin, dass die Frau ihren Freund mit einem Messer bedrohte.

Frau bedroht Freund mit Messer

Sowohl der Mann als auch seine Freundin blieben unverletzt.

Der 20-Jährige erhielt folgend einen Platzverweis und musste die Wohnung verlassen. Beide erwarten nun jeweils Anzeigen auf Grund diverser Gewaltdelikte. (fb)