Erfurt: Ordnungsamt verteilt Knöllchen an Porsche-Falschparker – unfassbar, was dann passiert! „Der Schock sitzt tief“

Am Hauptbahnhof Erfurt parkte ein Porsche auf einem Behindertenparkplatz. Das Ordnungsamt wollte dem Halter ein Knöllchen verpassen. Dann soll die Situation aus dem Ruder gelaufen sein.
Am Hauptbahnhof Erfurt parkte ein Porsche auf einem Behindertenparkplatz. Das Ordnungsamt wollte dem Halter ein Knöllchen verpassen. Dann soll die Situation aus dem Ruder gelaufen sein.
Foto: imago images/Karina Hessland

Erfurt. Da gehörte der Porsche nach Angaben der Stadt nicht hin! Das Ordnungsamt Erfurt hat am Hauptbahnhof Erfurt nach eigenen Angaben einen Porsche-Falschparker erwischt, der einfach auf einem Behindertenparkplatz stand.

Dafür sollte der Fahrzeughalter natürlich ein Knöllchen kassieren. Also machte sich das Ordnungsamt Erfurt daran, eben jenes aufzuschreiben. Doch weit sollten die beiden Mitarbeiter nicht kommen. Denn die Fahrerin und ihr Begleiter kamen zurück. Und dann hätten sich unglaubliche Szenen auf vor dem Hauptbahnhof abgespielt...

Erfurt: Ordnungsamt verteilt Knöllchen – Situation eskaliert

Die beiden Mitarbeiter des Ordnungsamtes waren am Donnerstag gegen 10.40 Uhr am Hauptbahnhof unterwegs. Dort entdeckten sie eben jenen Porsche aus Hannover, der auf dem Behindertenparkplatz stand. Da der Fahrer nicht vor Ort war, machten die Mitarbeiterinnen Fotos des Wagens, ahndeten die Ordnungswidrigkeit und riefen den Abschlepper.

+++ Erfurt: Arbeiter sanieren Dom – dann machen sie eine unglaubliche Entdeckung! „Sensation“ +++

Doch noch bevor der Abschlepper eintraf, kehrte das Porsche-Pärchen zurück. Die Mitarbeiterinnen sprachen die Frau und ihren Begleiter auf den Sachverhalt an. Doch die reagierten nicht mit Verständnis, wie die Stadt berichtet.

Beide hätten sich „uneinsichtig und unkooperativ" gezeigt. Die Beamtinnen wollten die Personalien der Frau aufnehmen, doch der schien das laut Polizei nicht zu passen. Sie habe wohl einfach wegfahren wollen.

Ihr Beifahrer indes habe sich immer wieder eingemischt und ihr klar gemacht, dass sie bloß nichts sagen solle. Letztendlich habe die Frau jedoch mit der Sprache rausgerückt. Das wiederum soll ihren Beifahrer auf die Palme gebracht haben.

----------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

---------------------------------

Beifahrer steigt aus und geht auf Ordnungsamt los

Denn der ist nach Angaben der Stadt unbemerkt aus dem Porsche ausgestiegen und von hinten an eine der Mitarbeiterinnen herangetreten. Plötzlich soll er sie grob an beiden Armen gepackt und sie zur Seite gestoßen haben.

Danach soll er auch noch die zweite Kollegin angegriffen und sie gewaltsam zu Boden gestoßen haben. „Dabei wurden unsere Kolleginnen so stark verletzt, dass wir sie zum Arzt bringen mussten, beide werden für länger ausfallen", schildert Axel Apel-Geßner, Abteilungsleiter im Bürgeramt.

-----------------------------------

Fakten zum Knöllchen:

  • Knöllchen gibt es vor allem bei Parkverstößen
  • Ein Knöllchen kann dich ein Verwarngeld zwischen 10 und 55 Euro kosten
  • Gegen ein Knöllchen kannst du keinen Einspruch einlegen

----------------------------------

+++ Gera; Schock im Küchengarten – auf einmal sieht der Brunnen ganz anders aus! +++

Passanten beobachten Vorfall und greifen ein

Passanten hatten den Vorfall wohl mitbekommen und griffen ein. Gemeinsam hätten drei Helfer wohl den Mitte 60-jährigen Beifahrer ergriffen und ihn von der am Boden liegenden Frau gezogen.

Bis die Polizei vor Ort war, hielten die Passanten die Situation wohl unter Kontrolle. Deshalb richtet die Stadt auch einen ganz persönlichen Dank an die mutigen Helfer. „Diese Zivilcourage verdient unseren Respekt und unsere Anerkennung", heißt es.

Die Polizei Erfurt schildert den Vorfall gegenüber Thüringen24 allerdings etwas harmloser. So ginge aus dem Protokoll hervor, dass der Mann eine leichte Gehbehinderung habe.

Ob er jedoch einen entsprechenden Ausweis besitzt oder nicht, könne die Sprecherin der Polizei nicht sagen. Die Beamten haben allerdings eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen den Mann erstattet. (abr)