Erfurt: Verkehrschaos in Innenstadt droht – aus diesem Grund

Erfurt: Am Freitag droht ein Verkehrschaos in der Innenstadt. (Symbolbild)
Erfurt: Am Freitag droht ein Verkehrschaos in der Innenstadt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Schöning

Erfurt. Wer am Freitagnachmittag in der Innenstadt von Erfurt unterwegs sein wird, sollte sich auf ein drohendes Verkehrschaos einstellen. Was dort vor sich gehen wird, liest du hier.

Erfurt: Verkehrschaos in Innenstadt möglich - Was ist der Grund?

Diverse Organisationen und Verbände rufen dazu auf, am Freitag in die Innenstadt nach Erfurt zu kommen. Vom Anger ausgehend wollen sie ab 16 Uhr mit Fahrrädern, Rollern und Skateboards durch die Straßen ziehen und für eine Verkehrswende demonstrieren.

Organisator ist das Bündnis für Klimagerechtigkeit Erfurt. Die fordern nämlich „eine sichere und klimaneutrale Mobilität“. Sie wollen, dass die Stadt den Autoverkehr zurückdrängt und Erfurt zu einer Fahrradstadt macht. „Weniger Abgase, weniger Feinstaub, weniger Lärm und viel mehr Platz“ - so könne die Lebensqualität der Menschen verbessert werden.

+++ Erfurt: Bahn kollidiert mit Kleintransporter – Wagen eingeklemmt +++

Zeichen gegen Vorgehen der Stadt

In einem offenen Brief hatte das Bündnis für Klimagerechtigkeit Erfurt die Stadt bereits am 14. Mai aufgefordert, entsprechend zu handeln. Die Antwort sei jedoch „ernüchternd“ gewesen.

Sie „hat gezeigt, dass dort offensichtlich weder das Bewusstsein noch der Wille vorhanden ist, auf die neuen Herausforderungen aber auch die Chancen, die sich in der gegenwärtigen Situation ergeben haben, zu reagieren“, heißt es in einer Pressemeldung der Organisatoren. Denn stattdessen werde ein neues Parkhaus in der Innenstadt geplant und „mögliche und fällige Verbesserungen“ an der bestehenden sowie Schaffung von neuer Radinfrastuktur verschleppt.

--------------------------------

Das sind unter anderem die Teilnehmer der Aktion:

  • Fridays for Future Erfurt
  • BUND Thüringen
  • CSD Erfurt
  • ADFC Erfurt
  • Jusos Erfurt
  • GRÜNE JUGEND Thüringen
  • Martin-Niemöller-Stiftung
  • Naturfreunde Thüringen
  • Linksjugend ['solid] Thüringen
  • BI „Stadtbäume statt Leerräume“
  • Studierendenrat der FH Erfurt
  • NABU Erfurt

--------------------------------

Dabei seien die bestehenden Radwege, auf die die Stadt in ihrer Antwort aufmerksam machte, „unbequem und teilweise gefährlich“. Eine Durchquerung der Innenstadt sei eine echte Herausforderung, koste Zeit und Nerven.

--------------------------------

Mehr News aus der Region:

--------------------------------

Das Bündnis ist deshalb - entgegen der Stadt - der Meinung: „Es fahren zu wenig Menschen Rad, weil die Infrastruktur mangelhaft ist.“

+++ Erfurt: Investor krallt sich Spielfläche – jetzt stehen die Grundschüler fassungslos vor einem Bauzaun +++

Mit der Fahrraddemo wollen die Organisatoren nach dem offenen Brief also erneut ein Zeichen an die Stadt senden und laden dafür alle Fahrradfahrer ein, an der Demo teilzunehmen. Autofahrer müssen während dieser Zeit vermutlich mit Behinderungen in der Innenstadt rechnen.