Erfurt: Horror-Crash auf der B7 – Mann muss reanimiert werden

Einen schlimmen Autounfall hat es in Erfurt gegeben.
Einen schlimmen Autounfall hat es in Erfurt gegeben.
Foto: Vesselin Georgiev

Erfurt. In Erfurt im Stadtteil Frienstedt hat es am Montagmorgen einen schweren Unfall gegeben.

An einer Ampelkreuzung in Erfurt auf der B7 ist es zu dem Crash gekommen, an dem zwei Autos beteiligt gewesen sind.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erfurt: Polizisten sollen Frau vergewaltigt haben – ein mögliches Beweisstück ist stark zerstört

Thüringen: Mann randaliert in Nachbarschaft – als die Polizei kommt, wird er richtig ungemütlich

Schweiz: Drei Deutsche tot aufgefunden – darunter zwei Kinder (4,7)!

Thüringen: Autofahrer fährt Polizisten über die Beine – Verdächtiger in U-Haft!

-------------------------------------

Dabei wurde einer der beiden Fahrer schwerstverletzt und musste vor Ort reanimiert werden. Der 53-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der ander Fahrer (33) wurde ebenfalls verletzt und musste auch in eine Klinik gefahren werden.

Die Autos sind Totalschaden. Ob die Ampelanlage in Betrieb gewesen ist, wird nun ermittelt.

Schlimmer Unfall auf B7 in Erfurt

Ebenso muss die genaue Unfallursache noch ermittelt werden. (fb)