Schloss Einstein (MDR): Das machen die Kinder-Stars von damals heute

Was ist aus den einzigen Schloss Einstein-Darstellern geworden?
Was ist aus den einzigen Schloss Einstein-Darstellern geworden?
Foto: imago images / United Archives / Karina Hessland (Montage: Thüringen24)

„Alles ist alles ist relativ normal, alles ist alles ist uns manchmal echt egal, selbst Einstein hatte nur ‘ne Vier in Mathe und war später mal total genial“ – so begann das Intro der beliebten Kinder- und Jugendserie Schloss Einstein (MDR). Aktuell wird für die 24. Staffel in Erfurt gedreht. Doch was machen die Schloss Einstein-Darsteller von damals heute?

1998 lief Schloss Einstein das erste Mal im Kinderkanal, heute Kika. Die Serie um das fiktive Internat hat vor allem Kinder der 90er und Anfang 2000er in den Bann gezogen. Sie durften zusehen, wie sich die Figuren mit schlechten Noten plagten, Streiche anzettelten und sich verliebten.

Schloss Einstein: Diese beiden Frauen spielten bei „Doctor’s Diary“ mit

Dass Schloss Einstein einmal so großen Erfolg hat und 22 Jahre lang läuft, damit hätten die Macher zu Beginn wohl nicht gerechnet.

Doch was machen die Darsteller von damals? Waren ihre Rollen Sprungbrett für eine weitere Film-Karriere? Thüringen24 hat einige ehemalige Schloss Einstein-Schauspieler herausgepickt.

Die wohl größte Karriere hat Anna Reichenbach-Darstellerin Josefine Preuß hingelegt. Sie stand von 2000 bis 2003 (Staffel 3-7) für Schloss Einstein vor der Kamera. Auch bei der achten Staffel spielte sie mit, insgesamt 168 Folgen war sie dabei.

Neben einzelnen Auftritten bei „Doctor’s Diary“ und beim „Tatort“, spielte Preuß an der Seite von Elyas M’Barek bei dem Film sowie der Serie „Türkisch für Anfänger“ mit. Ebenfalls drehte sie mit Matthias Schweighöfer für „Rubbeldiekatz“.

--------

Das ist Schloss Einstein:

  • Schloss Einstein ist eine deutsche Fernsehserie für Kinder und Jugendliche
  • Sie wird samstags um 14.55 Uhr bei Kika ausgestrahlt
  • Zielgruppe sind acht bis 14-Jährige
  • Die erste Folge wurde am 4. September 1998 gezeigt
  • Insgesamt 974 Folgen wurden in 23 Staffeln bisher produziert
  • Seit der 11. Staffel (Folge 481) wurde der Handlungsort nach Erfurt verlegt
  • Gedreht wird im Kinder-Medien-Zentrum in Erfurt, Außendrehs finden im Egapark statt
  • Seit der 22. Staffel wurde Schloss Einstein mit einem fiktiven Sport-Gymnasium zusammengelegt, die Dreharbeiten finden dafür im ehemaligen Kinderheim in Erfurt statt

--------

Als Hörbuch-Sprecherin hat die einstige Schloss-Einstein Darstellerin ebenfalls etliche Rollen übernommen. Das wohl bekannteste Werk: „Zoomania“.

Das allerste Schloss-Einstein-Intro

Schloss Einstein: Sie war bei GZSZ

Luisa Liebtrau, die bei Schloss Einstein Corinna „Coco“ Schmidt verkörperte, spielte unter anderem bei „In aller Freundschaft“ mit. In Folge 700 stand sie aber noch einmal für Schloss Einstein vor der Kamera.

Das Gesicht von Luise von Finckh dürfte auch schon einigen untergekommen sein. Sieben Monate war sie bei Schloss Einstein als Rosi zu sehen. Ab Herbst 2016 spielte sie eine Hauptrolle bei GZSZ, sie verdrehte als Jule Vogt „Tuner“ den Kopf. 2015 war sie außerdem bei „Fack ju Göhte 2“ zu sehen.

Bereits mit sieben Jahren stand Paula Schramm vor der Kamera. Sie gehörte in der Rolle der Emely Busch vier Jahre lang zur Hauptbesetzung bei Schloss Einstein. Auch sie stand neben Diana Ampft bei Doctor’s Diary vor der Kamera. Sie spielte drei Jahre lang die Lissi von Buren.

2006 folgte dann ihre erste große Kino-Hauptrolle bei „Französisch für Anfänger“.

----------

Top-News:

Riverboat: Max Giesinger offen über Rückschläge – „Immer wieder...“

MDR-Zuschauer schaltet zufällig ein und ist entsetzt: „Ich glaube es nicht...“

MDR: Frau guckt Doku und ist verstört „Wer will denn zugucken, wie andere...?“

----------

Schloss Einstein: Darstellerin beendet Arbeit vor der Kamera

Aus Florens Schmidt, der die Rolle des Oliver Schuster spielte, ist ein Musiker und Hörbuch-Sprecher geworden.

+++ „Riverboat“ (MDR): Schockmoment! Ein Gast macht plötzlich DAS – „Oh mein Gott“ +++

Bei der Punkrock-Band Indigo spielte er von 2001 bis 2006 Gitarre und übernahm den Gesang. Die Band veröffentlichte zwei Alben. Sie standen mit anderen Bands wie Anti-Flag, Pennywise und ZSK auf der Bühne.

Einen ganz anderen Weg hat Sarah Blaßkiewitz, die Darstellerin der Josephine Langmann, eingeschlagen. Das ehemalige Schloss Einstein-Mitglied steht jetzt als Regisseurin lieber hinter der Kamera. Sie wirkte unter anderem beim Polizeiruf Roststock mit. (ldi)

+++ Krebs: Luca (17) will weiterleben – aber dafür braucht er deine Hilfe! +++

Schloss Einstein läuft immer samstags um 14.55 im Kika.