Erfurt: Kristina Vogel ergattert Gastrolle bei „Rote Rosen“ (ARD) – Fans sind begeistert: „Bewundernswert!“

Kristina Vogel aus Erfurt spielt bei „Rote Rosen“ sich selbst.
Kristina Vogel aus Erfurt spielt bei „Rote Rosen“ sich selbst.
Foto: imago images / foto2press; ARD (Montage: Thüringen24)

Erfurt. Neuzugang aus Erfurt bei „Rote Rosen“. Kristina Vogel hat eine Gast-Rolle der beliebten ARD-Novela ergattert.

Die 29-Jährige aus Erfurt ist zweifache Olympia-Siegerin. Nach einem schlimmen Unfall sitzt sie im Rollstuhl. Mit ihrem Schicksal will sie den Menschen Mut machen.

Elf Weltmeistertitel holte Kristina Vogel aus Erfurt im Bahnradsport. 2012 und 2016 sicherte sie sich Gold bei den Olympischen Spielen. Das Ausnahmetalent schien nicht mehr aufhaltbar zu sein. Doch 2018 dann der Schock.

Erfurt: Kristina Vogel im Stadtrat

Bei einem Trainingsunfall auf der Radrennbahn in Cottbus wurde ihr Rückenmark durchtrennt. Seitdem ist die Sportlerin aus Erfurt querschnittsgelähmt. Doch die Power-Frau lässt sich von diesem Schicksalsschlag nicht unterkriegen.

Seit 2019 ist sie im Stadtrat von Erfurt tätig und engagiert sich. Nun ist sie im September auch bei „Rote Rosen“ zu sehen. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen. In der ARD-Serie spielt sie sich selbst.

Und die Fans sind begeistert. Auf der Facebookseite von „Rote Rosen“ entdecken sie Bilder des ersten Drehtags.

Hier einige Kommentare:

  • „Oh, das ist doch die Radrennfahrerin. Sie ist nach Unfall wirklich gelähmt. Hat eine Sehr sympathische, positive Ausstrahlung. Freu mich auf sie!“
  • „So eine tolle, starke und beeindruckende Frau.“
  • „Sehr bewundernswert, nimmt ihr Schicksal mit viel Mut an.“
  • „Eine tolle Frau – ich bewundere sie sehr.“

In der Serie bestärkt sie die 15-jährige Pia Richter (gespielt von Clara Apel), die ebenfalls im Rollstuhl sitzt, seit ihrer Kindheit. Denn, obwohl sie eigentlich gut mit ihrer Behinderung umgeht, ist sie verzweifelt.

Ihr Schwarm, der Nachwuchs-Rapper Anton (Jean-Luc Caputo), hat kein Interesse an ihr. Sagt ihr sogar: „Rollstuhl geht gar nicht“. Für Pia bricht eine Welt zusammen.

---------------

Das ist „Rote Rosen“:

  • „Rote Rosen“ ist eine deutsche Telenovela, die in Lüneburg spielt
  • Bei „Rote Rosen“ steht eine Frau im Alter von Mitte vierzig im Mittelpunkt
  • Seit 2006 wird „Rote Rosen“ außer an Feiertagen montags bis freitags in der ARD ausgestrahlt
  • Insgesamt 17 Staffeln von „Rote Rosen“ gibt es mittlerweile
  • Die Produktion von „Rote Rosen“ war zunächst auf 100 Folgen begrenzt

---------------

Erfurt: In diesen Folgen ist sie zu sehen

Doch dann trifft sie zufällig in der Altstadt Kristina Vogel. Sie war aus Erfurt nach Lüneburg gereist, um einen Vortag zu halten. Pia sieht, wie selbstbewusst Kristina ist und stärkt auch somit ihr Selbstbewusstsein.

---------

Mehr News aus Erfurt:

---------

Kristina Vogel - Der Weg ist das Ziel
Bridgestone Deutschland

Beide kommen ins Gespräch. So entsteht auch die Idee, eine Spendenaktion für eine Rollstuhlrampe zu starten. Auch in Sachen Liebe hilft Kristina Vogel Pia auf die Sprünge.

+++ Erfurt: Auffälliger Geruch wird 33-Jährigem zum Verhängnis – Strafverfahren! +++

In insgesamt drei Folgen wird Kristina bei „Rote Rosen“ (3178-3180) zu sehen sein, voraussichtlich ab 10. September 2020.

+++ Erfurt: Schaufensterpuppen auf dem Domplatz sorgen für heftige Reaktionen – „illegal Müll entsorgt“ +++

„Rote Rosen“ läuft immer montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten. (ldi)