Erfurt: Turnhalle in Flammen – Polizei findet etwas Verdächtiges!

In Erfurt hat in der Nacht eine Turnhalle gebrannt. Die Polizei hat einen bösen Verdacht!
In Erfurt hat in der Nacht eine Turnhalle gebrannt. Die Polizei hat einen bösen Verdacht!
Foto: Polizei

Erfurt. In der Nacht zu Samstag hatte die Feuerwehr in Erfurt alle Hände voll zu tun!

Eine Turnhalle im Süden Erfurts hatte lichterloh gebrannt. Im näheren Umfeld der Turnhalle hatte die Polizei in der Nacht noch etwas Verdächtiges beobachtet.

Erfurt: Großeinsatz der Feuerwehr in der Nacht!

Gegen 1.25 Uhr in der Nacht wurden Polizei und Feuerwehr zum Einsatzort im Muldenweg im Süden von Erfurt.

An einer Turnhalle war ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude stand bereits in Vollbrand als die Einsatzkräfte eintrafen und anfingen, zu löschen.

+++ Erfurt: Verwahrloster Junge plötzlich in Stadt aufgetaucht – doch dann passiert etwas Komisches +++

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden, so dass es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der Kranichfelder Straße kam. Die Schadenshöhe wird momentan mit etwa 150.000 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei Erfurt hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Es gibt einen Verdacht!

------------------

Mehr aus Erfurt:

------------------

Turnhalle in Flammen – Polizei hat einen Verdacht!

In der Nähe der Turnhalle konnten noch in der Nacht zwei männliche Tatverdächtige (20 und 21 Jahre alt) festgestellt werden, berichtet die Polizei. Es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

+++ Corona in Thüringen: Bordelle bleiben lange Zeit geschlossen +++

Die beiden jungen Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wer kann Angaben zum Brand machen? Hinweise werden unter Angabe der Einsatznummer 20261375 beim Revier Erfurt Süd oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.