Erfurt bekommt neues Wahrzeichen – und das erinnert doch mächtig an ...

In Erfurt soll es bald ein neues Wahrzeichen geben. Es soll stark dem berühmten Hollywood-Sign in Los Angeles ähneln...
In Erfurt soll es bald ein neues Wahrzeichen geben. Es soll stark dem berühmten Hollywood-Sign in Los Angeles ähneln...
Foto: imago images / Karina Hessland / Cavan Images

Erfurt. Der Peterberg in Erfurt ist jetzt schon einer DER beliebtesten Plätze – für Touristen und Einheimische. Und ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Jetzt soll er noch etwas mehr aufgehübscht werden. Mit einem neuen Erfurt-Wahrzeichen.

Und das erinnert doch tatsächlich mächtig an Hollywood.

Erfurt: Das soll jetzt am Petersberg entstehen

Bis zur Bundesgartenschau (Buga), die im kommenden Jahr in Erfurt stattfinden wird, soll am Petersberg ein echter Hingucker entstehen: Ein großer Erfurt-Schriftzug!

+++ Erfurt: Mega-Baustelle am Erfurter Kreuz – DAS soll hier bald entstehen +++

Nicht irgendeiner! Frei nach dem Motto „Erfurt macht's wie Hollywood“ soll – vom Domplatz aus gut sichtbar – ein dreidimensionaler Schriftzug im Stil des Hollywood-Signs in Los Angeles aufgestellt werden.

-----------------

Das Hollywood-Sign:

  • Schriftzug in den Hollywood Hills, Los Angeles (USA)
  • die Buchstaben sind etwa 14 Meter hoch und zusammen 137 Meter lang
  • ursprünglicher Schriftzug „Hollywoodland“ sollte für Grundstücke in den Hollywood Hills werben
  • wurde dann aber ein Symbol für den aufstrebenden Filmstandort Hollywood
  • später entschied die Handelskammer von Hollywood, die Silbe -land zu entfernen

-----------------

Hollywood-Sign für Erfurt

Die Buchstaben aus Holz sollen etwa vier Meter hoch und zwei Meter breit sein. Anders als das Vorbild in Hollywood wird der hiesige Schriftzug allerdings nicht aus flachen, weißen Buchstaben bestehen. Er soll einen 3-D-Effekt haben, und seine Farbe wird wahrscheinlich schwarz sein.

Auch soll es eine Blütenkomponente geben. Vertikal wird die Vorderseite der Buchstaben mit Blumen bepflanzt. Der Schriftzug wird also bunt und soll so für die „Blumenstadt Erfurt“ und die Bundesgartenschau werben.

Dort, wo aktuell der neue Panorama-Aufgang vor der Festungsmauer gebaut wird, sollen die „ERFURT“-Buchstaben hingestellt werden. Am Mittwoch haben Mitarbeiter des städtischen Garten- und Friedhofsamtes den Standort mit einem vier Meter hohen „E“ aus Holz bereits getestet.

-----------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Massenschlägerei vor Thüringer Staatskanzlei – Video zeigt ganz klar, dass...

Erfurt: Neuer Laden für das Thüringer Einkaufscenter! Dieser Futter-Riese kommt in die Stadt

Erfurt: Thüringer Forscher vor Impfstoff-Durchbruch bei Corona?

-----------------

Die Buchstaben werden wahrscheinlich auf einen ein bis anderthalb Meter hohen Sockel oder Gestell stehen. So überragen sie deutlich den Panoramaweg und dessen Bepflanzung. „Jeder soll ja wissen, dass dieser Hang in Erfurt steht und nicht irgendwo“, sagte Erfurts Gartenamtsleiter Dr. Sascha Döll.

+++ Bodo Ramelow: Nach Eklat um Mittelfinger – jetzt hat der Ministerpräsident diese Pläne +++

Der erhoffte Effekt: Ganz viele Fotos vom Erfurt-Schriftzug, die die Runde machen und positive Werbung für die Stadt Erfurt machen. (fno)