Erfurt: Senior sackt bewusstlos zusammen – Erfurterin reagiert heldenhaft!

Eine Frau aus Erfurt hat ihrem 78-jährigen Nachbarn das Leben gerettet! Er war plötzlich bewusstlos zusammengesackt. (Symbolbild)
Eine Frau aus Erfurt hat ihrem 78-jährigen Nachbarn das Leben gerettet! Er war plötzlich bewusstlos zusammengesackt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Erfurt. Glück im Unglück hatte wohl ein Senior aus Erfurt! Und einen äußerst wachsamen Schutzengel.

Als der 78-jährige Mann aus Erfurt vor seiner Haustür bewusstlos wurde, reagierte seine Nachbarin blitzschnell – und wird zur Heldin!

Erfurt: Senior bricht bewusstlos zusammen – Nachbarin zögert keine Sekunde

Die 31-jährige Martha Hösch wurde zur Retterin eines Senioren in Erfurt.

Sie ist Gesundheits- und Krankenpflegerin im Helios Klinikum Erfurt und hat ihre Berufung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe gefunden. Nun wurde die Erfurterin vor ihrer eigenen Haustür zur Lebensretterin – denn sie reanimierte einen 78-jährigen Mann aus ihrer Nachbarschaft.

--------------------------------------------

Das ist die Helios Klinik Erfurt:

  • ist 1994 aus der Medizinischen Akademie Erfurt hervorgegangen
  • ist akademisches Lehrkrankenhaus der Friedrich-Schiller-Universität in Jena
  • ist die größte Klinik in Erfurt (1.282 Betten, über 30 Fachbereiche)
  • rund 2.000 Mitarbeiter, davon 436 Ärzte

-------------------------------------------------

+++ Corona in Thüringen: 3-Stufen-Plan für den Schulstart ++ 121 Menschen in Weimar in Quarantäne +++

Es sei früh am Morgen gewesen und Martha Hösch kam gerade von ihrer Nachtschicht zurück nach Hause, berichtet das Klinikum. Ihr Mann und ihr Sohn wollten gerade zu einem Spaziergang aufbrechen, doch sie kamen nicht weit. Vor der Haustür trafen sie auf einen älteren Herrn aus der Nachbarschaft – ihm schien es gar nicht gut zu gehen.

Dann sackte der Senior plötzlich bewusstlos in sich zusammen.

Zwölf Minuten Herzdruckmassage vor der eigenen Haustür

Martha Hösch hörte die Hilferufe ihres Mannes, der dem bewusstlosen Mann direkt zur Hilfe eilte. Ohne zu überlegen rannte sie zum Ort des Geschehens. Auch für sie war es eine extreme Situation, denn: „Ich habe vorher noch nie einen Menschen selbst reanimiert. Im Klinikum steht innerhalb von zwei Minuten ein ganzes Reanimationsteam auf der Matte.“

+++ Zoo Erfurt: Tier stirbt an seltenem Virus – Ministerium mit deutlicher Empfehlung für Tier-Besitzer in Erfurt +++

Während sie zu dem bewusstlosen Herrn lief, versuchte sich Hösch an einen Reanimationskurs zu erinnern – dieser werde im Klinikum regelmäßig aufgefrischt. 12 Minuten lang, kämpfte sie um das Leben des Nachbarn!

„Die zwölf Minuten Reanimation fühlten sich für mich ziemlich lang an, umso größer war die Erleichterung dann, als mir Notarzt und Rettungssanitäter zur Hilfe eilten.“

Happy End für 78-Jährigen

Der 78-Jährige wurde anschließend vom Rettungswagen in das Helios Klinikum Erfurt eingeliefert und dort sorgfältig behandelt. Für ihn nahm alles ein gutes Ende, berichtet das Klinikum.

-------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Künstler gelingt ganz großer Wurf – sein Werk wird bald an einem ganz besonderen Ort ausgestellt

Erfurt: Was Fußgänger hier mitten in der Stadt machen, ist lebensgefährlich

Erfurt soll eigenes „Brücken-Bier“ bekommen – und bei diesem Punkt darfst du mitentscheiden

-------------------

Nach seiner Rehabilitation spaziert er nun wieder durch die Straßen am Ringelberg – vorbei am Ort des Geschehens und voller Dankbarkeit für den Einsatz seiner Lebensretter. (fno)