EVAG warnt vor Baustellen – auch Erfurter berichten von erschreckenden Szenen: „Wahnsinn, wirklich!“

Die EVAG Erfurt warnt derzeit vor Baustellen in der Innenstadt!
Die EVAG Erfurt warnt derzeit vor Baustellen in der Innenstadt!
Foto: imago images/Karina Hessland

Erfurt. Sommerferien-Zeit ist bekanntlich Baustellen-Zeit. So auch in Erfurt. Derzeit wird dort fleißig gebaggert, geschaufelt und geschuftet.

Dementsprechend schwierig gestaltet es sich aber auch für Fußgänger, die mal eben durch die Innenstadt von Erfurt schlendern wollen. Denn gesperrte Straßen und Umwege gehören in diesen Tagen einfach zum Stadtbild dazu. Doch manch einer scheint das zu ignorieren...deshalb schlägt die EVAG Erfurt nun Alarm!

EVAG Erfurt warnt eindringlich vor Baustellenbereich

Egal, ob am Anger, Am Juri-Gagarin-Ring, oder vor der Krämerbrücke – die Bagger rollen! In einigen Baustellenbereichen fahren übrigens noch die Straßenwagen. Für Fußgänger sind sie aber eigentlich tabu.

Auf der Facebook-Seite hat die EVAG zwei Fotos aus Baustellenbereichen geteilt, in denen es häufiger mal echt gefährlich werde. Dazu schreiben die Erfurter Verkehrsbetriebe: „ACHTUNG! Dies ist nicht die neue Wanderroute durch die Erfurter Innenstadt, sondern ein abgezäunter Bereich, der nicht betreten werden darf“.

----------------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Unfassbare Szene – Mann wirft großen Stein auf kleines Kind!

Erfurt: Frau entdeckt DAS und ist stinksauer: „Wie oft stand ich schon fassungslos vor....“

Erfurt: Besonderes Lokal geplant! Bald soll hier DAS entstehen

---------------------------

EVAG: „Es gab hier bereits mehrere brenzlige Situationen“

Die Bauzäune zäunen den Bereich ein, in dem noch Straßenbahnen verkehren. „Es gab hier bereits mehrere brenzlige Situationen“, heißt es weiter auf der Seite. Die Verkehrsbetriebe bitten Fußgänger dringend, der Beschilderung zu folgen.

Auch viele Erfurter hätten bereits gefährliche Situationen beobachtet. Sie schildern unter dem Post ihre Eindrücke:

  • „Das ist so unglaublich. ich habe es gestern auch beobachtet. Irre. Eltern mit Kindern, alte Menschen, die nicht gut zu Fuß sind.... Es war alles vertreten. Wahnsinn wirklich!“
  • „Sperrt doch die Strecke endlich vernünftig ab! Ich bin mehrmals die Woche mit meinem Sohn dort, um das Baugeschehen zu beobachten. Ich hab schon so viele Passanten fast unter der Bahn liegen sehen - die hören ja oft wegen Kopfhörer und Handy nicht mal die Bahn von hinten heranfahren. Die Leute sind einfach unvernünftig!“
  • „Stimme euch zu. Vielleicht noch konstruktives Feedback dazu: Als ich das erste mal vor der Baustelle stand, war mir nicht klar, wie die Umleitung verläuft. Und wenn man dann noch andere Leute da laufen sieht... Vllt. kann man das Durchgangsverbot und die Umleitung noch besser ausschildern!?“

+++Erfurt: Gruppen geraten aneinander – zwei Verletzte! Polizei mit schlimmer Vermutung+++

>>>> Weitere Infos zu Baustellen in Erfurt findest du auf www.erfurt.de.

Auch Stadt hat bereits vor Gefahren gewarnt

Noch bis zum 31. August werde dort gebaut, dann könnten auch Fußgänger wieder dort langlaufen. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Warnungen laut werden. Zuletzt schaltete sich auch die Stadt Erfurt ein, die ebenfalls erschreckende Szenen im Bereich Juri-Gagarin-Ring/Bahnhofstraße beobachtet hat. Mehr dazu liest du HIER >>>. (red)