Flughafen Erfurt: Studie zeichnet übles Bild – jetzt kontert der Flughafen-Boss!

Wir der Flughafen Erfurt-Weimar bald dicht gemacht? Umweltschützer erheben schwere Vorwürfe.
Wir der Flughafen Erfurt-Weimar bald dicht gemacht? Umweltschützer erheben schwere Vorwürfe.
Foto: imago images/Karina Hessland

Erfurt. Sind die Tage des Flughafens Erfurt-Weimar gezählt? Umweltschützer kritisieren einen zu geringen wirtschaftlichen Nutzen bei einer Reihe von Regionalflughäfen in Deutschland – und auf dieser Liste steht auch der Flughafen Erfurt.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) fordert die Schließung des Erfurter Flughafens. Doch der Geschäftsführer findet dazu klare Worte!

Flughafen Erfurt: Umweltschützer fordern Schließung

Einer Studie zufolge hätten nur drei regionale Flughäfen in Deutschland einen „verkehrspolitischen Nutzen“, kritisieren Umweltschützer. Der Rest (14 Regionalflughäfen waren Teil der Studie) sei fast ausschließlich für Urlaubsflieger da.

+++ Erfurt: Logistik-Riese kommt in die Stadt – so viele Arbeitsplätze bringt er mit +++

Der BUND und das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS), die die Studie durchgeführt haben, fordern daher die sofortige Schließung der Hälfte der 14 Regionalflughäfen, berichtet der MDR Thüringen – und das betreffe auch den Flughafen Erfurt-Weimar.

Negativ bewertet wurden die Regionalflughäfen:

  • Erfurt-Weimar
  • Frankfurt-Hahn
  • Kassel-Calden
  • Niederrhein-Weeze
  • Paderborn/Lippstadt
  • Rostock-Laage
  • Saarbrücken

Auch die Thüringer Grünen erklärten, die Studie zeige, dass der Flughafen Erfurt-Weimar nicht zukunftsfähig sei – wichtiger als ein Flughafen sei eine Initiative für einen guten Nahverkehr.

Laut des Geschäftsführers des Erfurter Flughafens, Uwe Kotzan, sei die Studie aber fehlerhaft. Sie würde nicht berücksichtigen, welche Bedeutung der Flughafen für die Wirtschaft in der Region und den Expressfracht-Verkehr habe.

-------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Badeverbot! Dieser beliebte Bade-See ist jetzt für dich tabu

Erfurt: Spaziergänger schaut in Lastwagen – was er sieht, alarmiert sogar die Behörden

Erfurt: Mann attackiert Kontrolleur mit Messer – jetzt taucht er ausgerechnet HIER wieder auf

-------------------

Kritik aus der SPD: „fehlender Realitätssinns“

Unterstützung bekommt Kotzan dabei von der Erfurter SPD: „Unser Flughafen ist nicht nur ein Logistik- und Reiseknotenpunkt. Daran hängen direkt 130 Arbeitsplätze“, schreibt der Kreisvorsitzende der SPD Erfurt, Raik-Steffen Ulrich, und schießt gegen die Grünen: „Das Irrlichtern des BUND, wie auch zuletzt der Grünen schadet der Landeshauptstadt und ist erneuter Ausdruck von Wirtschaftsfeindlichkeit und fehlendem Realitätssinns.“

+++ Corona in Thüringen: Prostitution wieder erlaubt – allerdings herrschen klare Regeln! +++

Ähnlich sieht es auch die CDU-Fraktion. Der Flughafen habe in der Pandemiezeit sein Potenzial als Logistikstandort unter Beweis gestellt, so Fraktionsvorsitzender Mario Voigt. „Die Forderung zur Schließung zeigt uns, dass die Politik der Grünen an den Thüringern vorbei geht“. (fno)