Erfurt: Polizei löst Party auf dem Petersberg auf – dann kommt heraus, dass...

Die Polizei hat in Erfurt auf dem Petersberg eine Party von Jugendlichen aufgelöst. (Symbolbild)
Die Polizei hat in Erfurt auf dem Petersberg eine Party von Jugendlichen aufgelöst. (Symbolbild)
Foto: imago images / Bild13

Erfurt. Die Polizei hat auf dem Petersberg in Erfurt eine Party unter Jugendlichen aufgelöst.

Dabei kamen vor allem bei einem 16-Jährigen aus Erfurt erstaunliche Sachen ans Tageslicht!

Erfurt: Jugendliche feiern auf dem Petersberg – Polizei geht dazwischen

Nachdem Anwohner sich am Donnerstagabend über Lärm auf dem Petersberg beschwert hatten, rückte die Polizei an und trafen dort auf mehrere feiernde Jugendliche.

Und die Beatmen wurden direkt fündig und fanden diverse Drogen bei einigen Personen aus der Gruppe.

+++ Zoo Erfurt: Frau kann nicht glauben, was sie sieht – „ Muss man das den Kindern und uns wirklich antun?“ +++

----------------

Das ist der Petersberg:

  • etwa 231 Meter hoch gelegene Erhebung im Zentrum Erfurts
  • Gelände eines früheren Benediktiner-Klosters, das auch als Unterkunft für deutsche Kaiser und Könige diente
  • wurde Mitte des 17. Jahrhunderts zu einer Stadtfestung, der Zitadelle Petersberg, ausgebaut
  • die Zitadelle, eine weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung, ist sternenförmig angelegt
  • seit 1990 wird die Anlage aufwendig saniert
  • für die Bundesgartenschau (Buga) 2021 soll das Gelände umgebaut sein

----------------

Da einer der Jugendlichen, ein 16-Jähriger, sich nicht ausweisen konnte, fuhren die Polizisten prompt mit ihm zu seinen Eltern nach Hause. Und trauten ihren Augen nicht!

----------------

Mehr aus Erfurt:

A4 bei Erfurt: Schlimmer Crash! Fahrer ist gerade mal 16 – auch weitere Details schockieren

Erfurt: Badeverbot! Dieser beliebte Bade-See ist jetzt für dich tabu

Flughafen Erfurt: Studie zeichnet übles Bild – jetzt kontert der Flughafen-Boss!

----------------

16-Jähriger nach Hause begleitet – doch dann...

In seinem Zimmer fanden die Beamten noch ein Butterflymesser, einen Schlagring, ein Luftdruckgewehr sowie eine kleine Aufzuchtanlage für Marihuana. Der Jugendliche hatte sich somit reichlich Ärger und mehrere Anzeigen eingehandelt. (fno)