Erfurt: Perfider Trick! Kriminelle spähen Pins aus und erbeuten tausende Euro

Mit einem perfiden Trick ergauern Kriminelle in Thüringen aktuell Geld. (Symbolbild)
Mit einem perfiden Trick ergauern Kriminelle in Thüringen aktuell Geld. (Symbolbild)
Foto: imago images / STPP

Erfurt/Gotha. In Erfurt und Gotha sind Thüringer Opfer eines perfiden Tricks geworden. Unbekannte hatten ihren Pin erspäht und darauf deren Bankonten geplündert. Die Polizei in Thüringen warnt nun vor dem Ausspähen von EC-Karten-Pins.

Es häuften sich die Fälle, bei denen Unbekannte die Pin ausspähten und danach Geld vom Konto abheben, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Gotha: 65-Jährige nach Einkauf ausgetrickst

Mit einem perfiden Trick hätten drei Unbekannte etwa Ende August in Gotha eine 65-jährige Frau um einen höheren vierstelligen Betrag gebracht. Wie die Ermittlungen zwischenzeitlich ergaben, beobachteten sie die Eingabe der Pin an der Kasse eines Supermarktes in Waltershausen.

Als die Frau mit ihrem Auto dann zu Hause ankam, wurde sie beim Aussteigen von einem der Täter angesprochen und nach dem Weg gefragt, während ihr im selben Moment aus der im Wagen liegende Handtasche die EC-Karte gestohlen wurde.

In der weiteren Folge hoben die Täter laut Polizei dann innerhalb von eineinhalb Stunden an verschiedenen Geldautomaten und per Cash-Verfügungen in Lebensmitteldiscountern in Gotha und Eisenach mehrere tausend Euro ab.

________________

Mehr Themen aus Thüringen:

Corona in Thüringen: Neue Strategie bei Corona-Tests? Werner deutlich: „Wir müssen...“

Gleich drei Polizisten in Eisenach verletzt – 20-Jähriger wirft mit Gegenständen

Thüringen: Rentnerin legt Vogelfutter im Garten aus – was Wochen später passiert, ist ein Fall für die Polizei

________________

Erfurt: Rentner verliert 14.000 Euro durch Trick

Die Erfurter Polizei berichtete von einem 86-Jährigen, der Anfang Juli von Dieben beim Einkaufen und Bezahlen mit der Geldkarte beobachtet worden war.

Anschließend sprachen die Täter den Mann an und erlangten durch geschicktes Geldwechseln unbemerkt die EC-Karte des Rentners. Danach hoben sie fast 14 000 Euro von seinem Konto ab, was der Mann erst Tage später bemerkte.

Die Polizei rät:

  • Achten Sie bei der Eingabe der PIN beim Geldabheben am Bankautomat oder beim Bezahlen in Geschäften stets darauf, dassSie niemand beobachtet.
  • Verdecken Sie die PIN-Eingabe, indem sie die Hand oder die Geldbörse als Sichtschutz über die Eingabe-Tastatur halten.
  • Achten Sie bei der Eingabe der PIN darauf, dass Sie niemandbeobachtet. Stehen Personen zu nah, bitten Sie diese, aufDistanz zu bleiben.
  • Lassen Sie sich während der PIN-Eingabe nicht ablenken, sondernbleiben Sie auf den Bezahlvorgang fokussiert.
  • Bewahren Sie Ihre EC-Karte und die dazugehörige PIN niegemeinsam an einem Ort (z.B. der Geldbörse auf).
  • Denken Sie über eine Deckelung der maximalen Höhe von Abhebungen pro Tag nach. Dazu können Sie Kontakt mit Ihrer Bank aufnehmen.

(dpa/mb)