Erfurt: Mann steht nachts vor Schulgebäude – dann zückt er eine Axt

Erfurt: Ein Mann hat in Erfurt die Eingangstür einer Schule mit einer Axt zerlegt.
Erfurt: Ein Mann hat in Erfurt die Eingangstür einer Schule mit einer Axt zerlegt.
Foto: imago images / Panthermedia

Erfurt. Heftige Szenen in der Krämpfervorstadt in Erfurt!

In der Nacht auf Dienstag traf die Polizei in Erfurt auf einen Mann, der eine Axt in der Hand hielt. Kurz darauf fanden die Beamten heraus, was der 25-jährige Verdächtige damit bereits angestellt hatte.

Erfurt: Mann geht mit Axt auf Schulgebäude los

Der junge Mann hatte sich zu einer Schule in der Krämpfervorstadt begeben und dort zur Axt gegriffen. Damit zerschlug er die Scheiben an der Eingangstür und verursachte einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

------------------------------------

Mehr Themen:

Thüringen: Grippezeit rollt an – Ärzte warnen vor diesem gefährlichen Phänomen

Erfurt: Umstrittene Videoüberwachung am Anger – jetzt kommt raus, dass...

Wetter in Thüringen: 30 Grad zum Wochenstart – doch ab Mittwoch ist damit Schluss!

Thüringen: Drama am Wochenende! Zwei Tote an Thüringer Seen

-------------------------------------

Polizisten, die sich in der Nähe aufhielten, wurden kurz darauf auf den Mann aufmerksam, der mit seiner Axt in der Hand die Straße entlang lief. Der 25-Jährige stellte sich als polizeibekannt heraus – und stand wohl unter Drogeneinfluss.

+++ Erfurt: Ministerpräsident fordert mehr Hilfe für Flüchtlinge aus Moria – „Reicht nicht, wenige Hundert zu holen“ +++

Die Beamten stellten die Axt sicher und erstatteten eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen den jungen Mann.

Erst vor kurzem hatte ein Mann eine Gruppe in Thüringen mit einer Axt bedroht. Thüringen24 berichtete <<< (at)