Erfurt: Eisdiele bietet ganz besondere Sorte an – dieses Eis hast du garantiert noch nie probiert!

Eine Eisdiele in Erfurt hat jetzt ein ganz besonderes Eis im Angebot!
Eine Eisdiele in Erfurt hat jetzt ein ganz besonderes Eis im Angebot!
Foto: Thüringen24

Erfurt. Das Sommer-Comeback am Wochenende war der ideale Zeitpunkt, um sich nochmal durch die Eisdielen zu naschen.

Eine Eisdiele in Erfurt hat sich eine ganz spezielle Eissorte ausgedacht. Und zwar das Hunde-Eis!

Wie bitte? Hunde-Eis? Wie soll denn das schmecken?

Das steckt dahinter!

Erfurt: Diese Eisdiele bietet eine ganz besondere Sorte an

Nein, keine Sorge! Das Eis schmeckt nicht nach Hund, und natürlich ist auch kein Hund im Eis, versichert Mitarbeiterin Michaela vom Roth's Eiscafé „Zur Blechbüchse“. Tatsächlich steckt hinter der neuen Sorte ganz einfach ein Eis, das auch Hunde lecken können.

+++ Erfurt: Mann teilt Video – und alle sind begeistert: „Irre!“, „Hammer!“ +++

Klingt erstmal verrückt, schmeckt aber gar nicht so schlecht. Denn, ja, auch Menschen können das „Hunde-Eis mit Leberwurst“ bestellen. Das besteht neben Leberwurst auch aus Banane und Apfelmus – ohne Zucker und ohne Milch. Die Konsistenz ist ähnlich wie normales Speiseeis, nur weniger cremig.

Hunde-Eis in Roth's Eiscafé

Eiscafé-Betreiber Torsten Roth hat das Rezept selbst kreiert. Jetzt ist er dabei, es noch ein wenig zu verfeinern. Tatsächlich hätten einige Hunde-Besitzer am Eisstand im Park ab und zu mal gefragt, ob es nicht ein Eis für ihren Liebling gäbe. „Also wurden wir kreativ“.

+++ Erfurt: Rupfi lebt! Dieser Baum ist einfach nicht totzukriegen... +++

Mit Erfolg: Seit Ende August geht das Hunde-Eis über den Tresen in der Magdeburger Allee. Eine Portion kostet genauso viel, wie ein „normales“ Eis. Vor allem in den vergangenen Tagen mit Temperaturen um die 30 Grad war das Eis der Renner.

---------------------

Mehr aus Erfurt:

---------------------

Eisdiele leidet unter Corona

Trotzdem hat auch Roth's Eiscafé unter den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen. Viele Veranstaltungen mussten ausfallen, Bestellungen brachen weg. „Wir versuchen, immer was Neues und Kreatives zu machen“, sagt Torsten Roth. Aber wie es in Zukunft laufen wird, das sei zurzeit schwer zu sagen. (fno)