Erfurt: Schüsse im Norden der Stadt – vor Ort findet die Polizei eine merkwürdige Situation vor

Im Erfurter Norden sind am Dienstagabend Schüsse gefallen. (Symbolbild)
Im Erfurter Norden sind am Dienstagabend Schüsse gefallen. (Symbolbild)
Foto: imago images / ULMER Pressebildagentur

Erfurt. Was war da los am Dienstagabend im Erfurter Norden?

Anwohner der Rigaer Straße nahmen gegen 17:30 Uhr mehrere Schüsse wahr. Sie alarmierten die Polizei.

_____________

Mehr Themen aus Erfurt:

Erfurt: Mann teilt Video – und alle sind begeistert: „Irre!“, „Hammer!“

Erfurt: Rupfi lebt! Dieser Baum ist einfach nicht totzukriegen...

Erfurt: Nach 18 Monaten U-Haft – Doping-Prozess gegen Arzt Mark S. beginnt in München

Erfurt: Unbekannte feuern mehrfach auf Straßenlaterne

Vor Ort bot sich den Beamten ein merkwürdiges Bild: Eine Straßenlaterne war beschädigt. „Offenbar hatte eine Person mit einer Waffe auf die Laterne geschossen“, vermutet die Polizei.

Wer für die Schüsse verantwortlich ist und was für eine Waffe zum Einsatz kam, ist noch unklar. (mb)