Erfurt: Mann in Blutlache gefunden – Polizei befürchtet Schlimmes

Am Roten Berg in Erfurt ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.
Am Roten Berg in Erfurt ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.
Foto: Marcus Scheidel

Erfurt. Ein schreckliches Verbrechen hat sich offenbar am Donnerstag im Norden von Erfurt, im Stadtteil Roter Berg, ereignet. Zeugen entdeckten einen schwer verletzten Mann. Er lag in einer Blutlache.

Erfurt: Mann lebensbedrohlich verletzt

Der Verletzte lag in Erfurt auf einer Grünfläche zwischen dem Zoo-Parkplatz und der Wendeschleife der Straßenbahn. Er war nicht ansprechbar. Passanten hatten ihn am Donnerstagmorgen dort entdeckt. Um 8.45 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein.

Der Mann habe lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf erlitten, vermutlich, weil er einen schweren Gegenstand abbekommen hatte, berichtet eine Polizeisprecherin.

+++ Erfurt: Gang durch Unterführung wird zum Albtraum – Mädchen (16) erlebt Schreckliches! +++

Er wurde ins Krankenhaus gebracht und musste notoperiert werden.

Erfurt: Polizei geht von Verbrechen aus

Der aus Polen stammende Mann ist laut Polizei 40 Jahre alt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Verletzte Opfer eines Verbrechens geworden war.

Da der Mann auch am Freitag laut Polizei noch immer in einem kritischen Zustand und nicht vernehmungsfähig war, ist nach wie vor unklar, was genau am Tatort passierte. Erste Hinweise von Zeugen seien aber bereits eingegangen und werden nun ausgewertet.

-------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

-------------------

Die Spurensicherung hatte am Donnerstag den Tatort abgesucht. Auch eine Drohne kam dabei zum Einsatz. Am Freitag werden weitere Anwohner befragt.

+++ Erfurt: Anwohner hören Schüsse nahe Fachhochschule – SEK rückt aus +++

Die Polizei hofft dringend auf Hinweise von Zeugen. Da die Grünfläche in der Nähe des Zoos von allen Seiten gut einsichtbar sei, könne es gut sein, dass vielleicht doch jemand etwas ungewöhnliches gesehen habe, so die Polizei.

Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, wenden sich bitte an die Erfurter Kriminalpolizei unter 0361-574324602. (fno)