Hauptbahnhof Erfurt wird bald häufiger von der Deutschen Bahn angefahren

Der Erfurter Hauptbahnhof wird zukünftig häufiger von der Deutschen Bahn angefahren.
Der Erfurter Hauptbahnhof wird zukünftig häufiger von der Deutschen Bahn angefahren.
Foto: Martin Schutt/dpa

Erfurt. Die ICE-Sprinter der Deutschen Bahn sollen ab Mitte Dezember an Wochenenden öfter als bisher zwischen Berlin und München mit Halt in Erfurt fahren.

So soll es mit dem Fahrplanwechsel unter anderem sonntags ab Berlin und ab München jeweils Angebote ab 6 Uhr geben, teilte die Deutsche Bahn am Sonntag mit.

Deutsche Bahn: Erfurt wird häufiger angefahren

Dadurch sei es etwa für Tagesreisende aus Halle oder Erfurt möglich, Nürnberg schon um 9 Uhr und München um 10 Uhr zu erreichen - und damit eine Stunde früher als bisher. Der neue Fahrplan gilt ab 13. Dezember.

________________

Mehr Themen aus Thüringen:

________________

Außerdem wird es nach Angaben der Deutschen Bahn zwischen dem 26. Dezember und dem 20. März ab Berlin und ab Erfurt eine direkte ICE-Verbindung in die Tiroler Wintersportgebiete geben.

Der ICE fährt demnach über Rosenheim (Bayern) und Innsbruck bis nach Landeck (beide Österreich). (dpa)