Erfurt: Comeback in der Stadt! Bald sind SIE wieder da

Überraschung in Erfurt! Bald sind SIE wieder da...
Überraschung in Erfurt! Bald sind SIE wieder da...
Foto: imago images / Schöning

Erfurt. In Erfurt waren sie bereits an jeder Straßenecke zu sehen – und manchmal leider auch an ziemlichen unmöglichen Orten, mitten auf dem Fußweg, oder auch mal in der Gera.

Doch dann waren sie plötzlich spurlos aus Erfurt verschwunden...

Jetzt soll es aber ein Comeback geben: Die E-Roller kommen zurück in die Landeshauptstadt!

Erfurt: E-Roller-Comeback! Bald kannst du wieder durch die Stadt flitzen

Die Leih-Tretroller mit Elektroantrieb sollen bald wieder durch die Landeshauptstadt fahren. Etwa 200 Scooter wolle ein Anbieter aus Kalifornien vermutlich ab der zweiten Oktoberhälfte in Erfurt aufstellen lassen, teilte die Stadt am Mittwoch mit.

Im vergangen Jahr hatte bereits ein anderes Unternehmen den Verleih per App von E-Rollern gestartet, dies im Dezember aber auf unbestimmte Zeit eingestellt.

+++ Erfurt: Keine E-Scooter mehr in der Stadt – DAS ist der Grund +++

Damals kam es auch zu Unfällen mit den Rollern – wie bei anderen Fortbewegungsgeräten auch zog die Polizei immer wieder betrunkene Fahrer aus dem Verkehr. Zudem waren in der Bevölkerung auch Beschwerden über achtlos abgestellte Roller laut geworden.

-----------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

-----------------------

Nach E-Scooter-Ärger – das soll sich jetzt ändern

Mit Blick auf diese Erfahrungen habe sich die Stadt mit dem neuen Betreiber auf bestimmte Regeln verständigt, hieß es. So solle es etwa technisch nicht mehr möglich sein, die Roller in sensiblen Bereichen der Innenstadt einfach abzustellen.

+++ Corona-Zahlen in Thüringen steigen weiter ++ Landkreis verschärft Anti-Corona-Maßnahmen – hier gelten jetzt diese Regeln! +++

Auf den Zweirädern gelten Grenzwerte für Alkohol, Drogen und Medikamente wie für Autofahrer. Wer einen Roller nutzen möchte, muss eine App für das Smartphone herunterladen und ein Training absolvieren. „Gefahren werden darf nur auf Flächen des Radverkehrs oder auf der Fahrbahn. Gehwege, auf denen auch Radfahren nicht erlaubt ist, sind für Roller weiterhin tabu“, so die Mitteilung. (fno mit dpa)