Erfurt: Gänsehautmoment am Klinikum! Corona-Patientin kann wieder nach Hause – es ist ein kleines Wunder

In Erfurt ist eine ganz besondere Patientin, die an Corona erkrankt war, aus dem Klinikum entlassen worden! (Symbolbild)
In Erfurt ist eine ganz besondere Patientin, die an Corona erkrankt war, aus dem Klinikum entlassen worden! (Symbolbild)
Foto: imago images / fotokombinat / Helios Erfurt Facebook

Erfurt. Ein Gänsehautmoment hat sich am Freitag am Klinikum in Erfurt abgespielt!

„Was für ein besonderes Ereignis“, schreibt das Klinikum bei Facebook. Eine Corona-Patientin konnte am Freitag die Klinik in Erfurt verlassen – und das ist ein kleines Wunder!

Erfurt: Corona-Patientin kann wieder nachhause – es ist ein kleines Wunder

Die Covid-19-Patientin wurde Mitte September stationär im Helios-Klinikum in Erfurt aufgenommen. „Zwischenzeitlich musste die Patientin über mehrere Tage intensivmedizinisch versorgt werden“, berichtet die Klinik.

+++ Erfurt: Es wird laut – Straßenzüge erhalten Facelift +++

Am Freitag dann die gute Nachricht! Die Frau konnte aus dem Krankenhaus entlassen werden. Da die Patientin 98 Jahre alt ist und somit zur Risikogruppe gehört, ein ganz besonderes Ereignis für das Klinikum.

-------------------

Wer gehört zur Corona-Risikogruppe? (Quelle: Robert-Koch-Institut)

  • ältere Personen
  • männliches Geschlecht
  • Raucher
  • stark adipöse Menschen
  • Personen mit Vorerkrankungen
  • mehr Infos hier: www.rki.de

-------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Pöbeleien und Lärm im Venedig – „Gehen abends nicht mehr vor die Tür“

Erfurt: Familienvater verzweifelt an neuem Schild – „Warum?“

Erfurt: Frau bei Unfall mit Bus schwer verletzt – Kinder unter Schock

-------------------

98-jährige Patientin nach Hause verlegt

Ältere Personen, mit stetig steigendem Risiko für einen schweren Verlauf ab etwa 50–60 Jahren, werden vom Robert-Koch-Institut als Risikopatienten eingestuft. 86 Prozent der in Deutschland an Covid-19 Verstorbenen waren 70 Jahre alt oder älter.

Umso größer ist die Freude in Erfurt: „Wir freuen uns sehr, dass die Erfurterin heute nach Hause verlegt wurde und wünschen ihr weiterhin gute Besserung.“ (fno)