Erfurt: Schwerer Straßenbahn-Unfall! Mercedes wird 30 Meter mitgeschleift

In Erfurt ist eine Tram mit einem Fahrzeug zusammengeprallt – erst nach 30 Metern kam der Mercedes zum Stillstand. Es gab vier Verletzte.
In Erfurt ist eine Tram mit einem Fahrzeug zusammengeprallt – erst nach 30 Metern kam der Mercedes zum Stillstand. Es gab vier Verletzte.
Foto: Polizei Erfurt

Erfurt. In Erfurt hat es einen schweren Straßenbahn-Unfall gegeben.

Laut Polizei Erfurt wurden bei dem Unfall an der Kranichfelder Straße am Sonntagnachmittag vier Menschen verletzt.

Erfurt: Straßenbahn rammt Mercedes

Demnach wollte ein Autofahrer gegen 14.30 Uhr verbotenerweise auf Höhe des Samuel-Beck-Weges wenden. Dass von hinten eine Straßenbahn kam, sah er ganz offensichtlich nicht.

Der Fahrer der Straßenbahn der Linie 4 konnte nicht schnell genug abbremsen – es kam zu einer heftigen Kollision. Das Fahrzeug wurde rund 30 Meter weit mitgeschleift. Erst dann kamen Mercedes und Bahn zum Stehen.

-------------------

Mehr News aus Thüringen:

-------------------

Die drei Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall in Erfurt verletzt – auch der Straßenbahnfahrer erlitt Verletzungen. Sie alle kamen in Erfurter Krankenhäuser.

Hoher Schaden nach Unfall in Erfurt

Die Polizei Erfurt sagt, dass der Gesamtschaden bei satten 45.0000 Euro liegen dürfte. Die Bahnen der EVAG konnten nach rund zwei Stunden wieder anrollen. (ck)