Erfurt: Pizzabote mit perfidem Plan – doch dieser dämlicher Fehler lässt ihn auffliegen

In Erfurt war ein krimineller Pizzabote unterwegs.
In Erfurt war ein krimineller Pizzabote unterwegs.
Foto: imago images

Erfurt. Zum Glück hat dieser Pizzabote in Erfurt nicht genau hingesehen...

Anscheinend hatte sich der Mann bei seinen Lieferfahrten durch Erfurt illegalerweise ein paar Euro dazuverdienen wollen. Zum Glück kam sein aufmerksamer Kollege seinem Betrug schneller auf die Schliche, als dem Mann lieb war!

Erfurt: Pizzabote will Essen ausliefern – soweit kommt er gar nicht erst

In seiner Dienstkleidung hatte der kriminelle Pizzabote Wechselgeld deponiert. Insgesamt hundert 20-Euro-Scheine bemerkte sein Kollege in den Taschen.

Die große Summe mit den großen Scheinen kam dem Kollegen seltsam vor. Er schaute genauer hin und bemerkte sofort den Grund: Es handelte sich um Falschgeld! Auf jedem Schein stand dick das Wort „Copy“ aufgedruckt.

-----------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Feuer-Drama! Feuerwehr muss schwerverletzte Bewohner reanimieren

Erfurt: Neue Corona-Verordnung – diese Regeln gelten ab morgen!

Erfurt: Mann will sich mit Pfefferspray wehren – aber er macht einen entscheidenden Fehler

-----------------------------------

Der Kollege alarmierte umgehend die Polizei über seinen überraschenden Fund.

Dieses Fazit zieht die Polizei

Vermutlich hatte der Pizzabote die Blüten seinen hungrigen Kunden unterjubeln wollen. Laut Angaben der Polizei hatte er die Scheine im Internet erworben.

Dank des aufmerksamen Kollegen blieben die Pizzaliebhaber von dem Falschgeld verschont. Das Fazit der Polizei: „Der Plan eines Pizzaboten in Erfurt ging nicht ganz auf.“ (vh)