Erfurt: E-Scooter sorgen schon wieder für Ärger – „Erneut als Reinfall erwiesen“

Hat Erfurt ein Problem mit unsachgemäß geparkten E-Scootern?
Hat Erfurt ein Problem mit unsachgemäß geparkten E-Scootern?
Foto: imago images

Erfurt. Kaum sind sie wieder auf den Straßen von Erfurt unterwegs, gibt es auch schon wieder Ärger um die E-Scooter!

Erst im Oktober hatte der neue Anbieter „Bird“ seine Fahrzeuge in Erfurt abgestellt. Wenige Wochen später ist für viele Anwohner klar: Der Neustart ist ein „Reinfall“!

Erfurt: E-Scooter sorgen schon wieder für Ärger

Der neue Vorwurf ist altbekannt: Trotz eines neuen Parkkonzepts liegen die Gefährte noch immer „kreuz und quer“ in der Stadt herum, klagt ein wütender Mann aus Erfurt in einer Facebook-Gruppe.

„Nicht nur in der Innenstadt, auch bei uns am Herrenberg. Einfach am Rand hingeschmissen und weggelatscht“, schreibt der Kritiker, dem weder das Konzept des alten noch des neuen E-Scooter-Verleihers zusagt.

So sollte das Problem gelöst werden

Dabei hatte „Bird“, der neue Anbieter, angekündigt, das Problem mit den wild abgestellten Rollern in den Griff bekommen zu wollen. Um das zu erreichen, muss jeder Nutzer nach dem Herunterladen der App ein entsprechendes Training absolvieren, das die wichtigsten Regeln erklärt.

Auch die Stadt Erfurt hat spezielle Maßnahmen erlassen, um einem Chaos entgegenzuwirken. >> Hier findest du sie!

E-Scooter spalten die Erfurter

Dieser Plan scheint laut einigen Diskutierenden nicht aufgegangen zu sein, denn noch immer stehen „die Dinger schon wieder kreuz und quer im Weg“, lautet der Tenor in der Facebook-Gruppe. „So gut das Konzept auch gemeint war, es hat sich meiner Meinung nach erneut als Reinfall erwiesen.“

Doch nicht alle Erfurter stimmen dem zu. „Das Gesamtbild [ist] lange nicht so zerwürfelt wie einst“, lobt ein Anwohner.

--------------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

--------------------------------

Eine Erfurterin kann den Ärger um die E-Scooter nicht nachvollziehen, sondern sieht die Chancen: „Die Roller sind eine Bereicherung für Erfurt. Ich nutze sie nahezu täglich.“

Von wild geparkten Scootern könne nicht die Rede sein: „Alle Roller, die ich bis jetzt gesehen habe, standen ordnungsgemäß an der Seite und haben definitiv niemanden behindert.“ (vh)