Erfurt bekommt den ersten Online-Supermarkt – das macht ihn besonders

Erfurt hat jetzt dank der Kooperation von Edeka und Foodly einen Online-Supermarkt.
Erfurt hat jetzt dank der Kooperation von Edeka und Foodly einen Online-Supermarkt.
Foto: imago images / Foodly

Erfurt. Gerade zu Zeiten der Corona-Krise dürfte diese Nachricht viele Menschen in Erfurt erfreuen: Die Stadt bekommt einen Online-Supermarkt!

Durch die Kooperation von Edeka Halecker und Foodly kannst du Lebensmittel, Shampoo, Katzenstreu und Co. jetzt ganz bequem über eine App bestellen. Doch es gibt noch weitere Vorteile.

Erfurt: Neuer Onlinesupermarkt – so funktioniert's

Auch andere Supermärkte liefern spätestens seit dem ersten Lockdown ebenso Lebensmittel nach Hause. Was macht die Kooperation zwischen Edeka Halecker und Foodly also besonders?

Während andere Supermärkte in Erfurt die Bestellungen per Paketversand liefern lassen, bringen Edeka und Foodly die Lebensmittel direkt aus dem Geschäft nach Hause. Der Kunde kann zwischen dem wählen, was vor Ort vorrätig ist – ähnlich wie bei einem Pizza-Bringdienst.

+++ Erfurt: Petersberg bekommt 400 neue Bäume – hier sollen sie gepflanzt werden +++

Ein weiterer Unterschied zum Paketversand: Auch frische Ware und solche, die gekühlt werden muss, bekommst du direkt an die Haustür gebracht. In der Regel geschieht dies einen Tag nach der Bestellung, der Kunde kann dazu ein Lieferfenster auswählen. Die Übergabe der Ware funktioniert kontaktlos.

So kannst du bei Edeka über Foodly bestellen

Der Service hat bereits eine analoge Geschichte: „Edeka Halecker bietet schon seit Jahren einen Lieferservice an, den vor allem ältere Menschen genutzt haben. Die Bestellungen wurden dabei ausschließlich telefonisch übermittelt“, erklärt Peter Schrott, Pressesprecher bei Foodly.

--------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

--------------------------

Das gleiche können Käufer, die lieber digital unterwegs sind, nun auch über die Foodly-App erledigen. „Die App bietet eine einfachere Lösung. Wir haben den Supermarkt digitalisiert. Der Kunde wählt in der App aus, was er braucht, wir übermitteln den Bestellschein dann an Edeka. Die Mitarbeiter vor Ort erledigen alles weitere – wie bisher.“

Geliefert wird regelmäßig von Montag bis Samstag in ganz Erfurt. Auch Flaschenpfand kann direkt an der Haustür zurückgegeben werden.

Maik Halecker, der mehrere Edeka-Märkte in Erfurt betreibt, freut sich über die Kooperation: „Das steigende Bedürfnis sich zu Hause versorgen zu lassen war für uns der Anlass, den Online-Kauf anzubieten.“ (vh)