Hund in Erfurt zittert vor Kälte: Als eine Frau den Besitzer darauf anspricht, eskaliert die Situation

Weil ein Hund in Erfurt offenbar vor Kälte zitterte, sprach eine Frau den Besitzer an. Doch der reagierte gänzlich unabgebracht. (Symbolbild)
Weil ein Hund in Erfurt offenbar vor Kälte zitterte, sprach eine Frau den Besitzer an. Doch der reagierte gänzlich unabgebracht. (Symbolbild)
Foto: imago images/blickwinkel

Erfurt. Eigentlich wollte eine Frau in Erfurt nur einem Hund helfen, doch der Versuch ging nach hinten los.

Als sie den Besitzer ansprach, rastete der völlig aus.

Hund in Erfurt zittert vor Kälte – Besitzer rastet aus

Ein Obdachloser schlief am Dienstagmittag unter den Arkaden in der Bahnhofstraße in Erfurt. Auch ein Hund war bei ihm. Doch dem Welpen schien es in der Kälte nicht so gut zu gehen.

Wie die Polizei berichtet, zitterte das Tier bereits vor Kälte. Das bemerkte auch eine Passantin, die den Mann daraufhin ansprach. Doch der wollte davon offenbar nichts davon wissen.

----------------------

Mehr aus Erfurt:

E-Scooter in Erfurt: TÜV Thüringen warnt jetzt vor dieser Gefahr

Stadt Erfurt warnt: Tödliche Gefahr für Igel lauert in vielen unserer Gärten

Kristina Vogel bekommt unverschämte Nachrichten – Erfurterin mit eindeutiger Botschaft

----------------------

Hundehalter bespuckt Passantin

Stattdessen rastete er aus. Laut Polizei reagierte der Mann aggressiv, bedrängte und bespuckte die Frau. Doch damit nicht genug. Anschließend lief er direkt in einen Imbiss und wollte einen Mitarbeiter aus dem Nichts mit einer Glasflasche angreifen. Die Polizei musste anrücken!

-----------------------

Daran erkennst du, dass dein Hund friert:

  • wenn dein Hund friert, merkst du das an bestimmten Verhaltensweisen und der Körperhaltung
  • darauf kannst du achten: verkrampfte Körperhaltung, Hund zieht Rücken hoch und klemmt Rute ein; Tier zittert, sein Fell sträubt sich

-------------------------

+++Erfurt: Paar gerät in Streit, weil die Frau DAS im Auto gefunden hat+++

Wie die Beamten berichten, durfte der Mann (36) seinen Hund behalten. Allerdings wird gegen den 36-Jährigen nun wegen Beleidigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (abr)