Erfurt: Helles Licht am Moskauer Platz – DAS steckt dahinter!

Am Moskauer Platz in Erfurt leuchtet ein helles Licht in der Nacht.
Am Moskauer Platz in Erfurt leuchtet ein helles Licht in der Nacht.
Foto: imago images

Erfurt. Am Moskauer Platz in Erfurt erstrahlt neuerdings immer wieder ein helles Licht in der Nacht.

Es leuchtet von einem beweglichen Kran aus in Richtung des Renau-Mosaiks. Ein Mitarbeiter ändert immer wieder per Hand die Einstellung des Strahlers, aber nur minimal. Suchen die da etwas?

Erfurt: Mysteriöser Lichtstrahl am Moskauer Platz

In gewisser Weise ja, denn finden will man die perfekte Beleuchtung für das Renau-Mosaik, das seit 2019 am Moskauer Platz hängt.

Diese Aufgabe stellt sich als echte Herausforderung raus. „Neben dem richtigen Winkel musste vor allem die richtige Farbtemperatur gefunden werden“, erklärt die Stadt.

Nur wenn dies gelingt, können die Farben des Kunstwerks später so originalgetreu wie möglich erstrahlen. Deswegen probieren Mitarbeiter der Stadt derzeit verschiedene Einstellungen aus.

---------------------------------

Das ist das Renau-Mosaik am Moskauer Platz in Erfurt:

  • Der spanische Künstler Josep Renau schuf das Kunstwerk am Moskauer Platz
  • Darauf sind zwei geöffnete Hände zu sehen, umgeben von Formen, Blättern, Wald und Blüten, im Hintergrund wissenschaftliche Instrumente und Konstruktionspläne
  • Es ist 30 Meter breit und sieben Meter hoch – auf dieser Fläche befinden sich 70.000 bunte Mini-Glasfliesen
  • Es hing ursprünglich am Kulturzentrum, wurde bei dessen Abriss jedoch gerettet
  • Das Mosaik wurde über vier Jahre restauriert und 2019 am Moskauer Platz wieder aufgestellt

---------------------------------

Das Werk soll zukünftig in den Abend- und Nachtstunden dauerhaft angestrahlt werden.

Zuvor wurde das Werk mühsam restauriert, bei rund 70.000 Mini-Glasfliesen eine Herkulesaufgabe. Die Teile, die nicht zu erhalten waren, erhielten einen in Italien mundgeblasenen Ersatz. Hier erfährst du weitere Details zur Restaurierung >>>

---------------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

Erfurt: Mann teilt Foto – und alle rasten aus! „Da war der Anger noch schön!“

Erfurt: Helios Klinikum erstrahlt in lila – aus einem ernsten Grund

Erfurt Hauptbahnhof: Mann auf Hochspannungsmast sorgt für Chaos – Großeinsatz dauert mehrere Stunden

---------------------------------

Hier hing das Mosaik zuvor

Bis 2012 hing das Renau-Mosaik an einem Kultur- und Freizeitzentrum in der früheren Plattenbausiedlung. Vor dessen Abriss hatten engagierte Bürger das Wandbild gerettet.

Bevor es bald in neuem Glanz erstrahlt, müsse man allerdings noch einige technische Probleme lösen. Bis Kunstfreunde das Mosaik auch in der Nacht bewundern können, soll es laut Kulturdezernent Dr. Tobias Knoblich noch mindestens bis zum Winter dauern. (vh)