Erfurt: Schwerer Unfall am Drosselberg! Mann (25) hat keine Chance mehr – zwei Details schockieren

In Erfurt kam es zu einem schrecklichen Unfall. Der Fahrer hatte keine Chance.
In Erfurt kam es zu einem schrecklichen Unfall. Der Fahrer hatte keine Chance.
Foto: Marcus Scheidel

Erfurt. Traurige Nachrichten aus Erfurt! Am Freitagabend kam es zu einem schweren Autounfall. Für einen 25-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Wie die Polizei Erfurt am Samstagmorgen mitteilt, kam ein vollbesetzter Mercedes im Bereich Drosselberg in einer scharfen Linkskurve rechts von der Straße ab. Dort waren 30 km/h erlaubt.

Erfurt: Auto überschlägt sich

Das Auto rutscht in den Straßengraben, kollidierte mit einem Betonsockel und überschlug sich. Als die Polizei Erfurt eintraf, waren Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr bereits am Unfallort. In dem Mercedes saßen vier Personen.

Ein 25-Jähriger konnte sich bereits aus dem Mercedes selbst befreien. Er wurde leicht verletzt. Im Auto saßen noch drei weitere verletzte Personen, zwei von ihnen reagierten nicht auf Ansprache.

Die Feuerwehr Erfurt schnitt in den folgenden 30 Minuten alle drei Personen aus dem Wagen heraus und barg sie. Eine 23-jährige Mitfahrerin war ansprechbar, wies jedoch erhebliche Kopfverletzungen auf.

Der 26-jährige Fahrer hatte sich bei dem Unfall schwer verletzt. Die traurige Nachricht: Ein Mann (25) hatte es nicht geschafft. Er wurde ohne Vitalfunktionen geborgen und erlag noch vor Ort seinen schweren Kopfverletzungen.

Erfurt: Fahrer roch nach Alkohol

Was schockiert: Alle drei Personen waren nicht angeschnallt. Aufgrund seiner multiplen Verletzungen wurde der Fahrer mittels Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum Jena verlegt.

----------------------

Mehr aus Erfurt:

----------------------

Die Bergungskräfte aus Erfurt haben beim Fahrer außerdem Alkoholgeruch wahrgenommen. Die Kollegen aus Jena entnahmen ihm deshalb eine Blutprobe.

+++ Wetter in Thüringen: Kaltfront im Anflug – HIER könnte es sogar schneien! +++

Wegen der unklaren Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen und das Fahrzeug beschlagnahmt. Durch die Polizei Erfurt wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

+++ AfD-Landesparteitag in Pfiffelbach – eine Sache ist äußerst auffällig +++

Nun wird geklärt, wie genau es zu dem Unfall am Drosselberg in Erfurt kam und welche Auswirkungen die Alkoholisierung des Fahrers auf die Fahrtüchtigkeit des 26-Jährigen hatte. (ldi)