Buga 2021 in Erfurt: OB hält an Plänen fest – „Leute wollen nach dem Lockdown was erleben“

Oberbürgermeister Andreas Bauswein ist zuversichtlich, dass die Buga 2021 in Erfurt wie geplant starten kann.
Oberbürgermeister Andreas Bauswein ist zuversichtlich, dass die Buga 2021 in Erfurt wie geplant starten kann.
Foto: imago images / Karina Hessland

Erfurt. Am 23. April 2021 soll in Erfurt die Bundesgartenschau (Buga) eröffnet werden – so der Plan. Doch die Corona-Pandemie hat so gut wie allen Veranstaltungen bislang einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Kann die Buga 2021 in Erfurt trotzdem stattfinden? Erfurts Oberbürgermeister jedenfalls ist zuversichtlich!

Buga 2021 in Erfurt: Eröffnung im April weiterhin geplant

Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) blickt optimistisch ins Buga-Jahr 2021 in Erfurt. Coronabedingte Maßnahmen seien im April zwar noch sehr wahrscheinlich, doch es gebe einen entscheidenden Vorteil.

+++ Buga 2021: Selbst 25 Kilometer von Erfurt entfernt laufen die Bauarbeiten +++

Da die Ausstellung größtenteils draußen im Freien stattfinde, sei die Gefahr durch Corona nicht so gravierend wie in einer Halle, erklärte Bausewein gegenüber der Thüringer Allgemeinen Zeitung (TA).

Der Vorverkauf laufe überdurchschnittlich gut, die Vorfreude auf die Veranstaltung wachse. „Die Leute wollen nach dem Lockdown raus gehen und was erleben“, so Bausewein.

----------------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt hat einen neuen Park! Er bietet eine echte Besonderheit

Erfurt: SO entsteht ein See mitten in der Stadt – erste Bilder veröffentlicht

Erfurt bekommt neues Wahrzeichen – und das erinnert doch mächtig an...

----------------------------

Einige Erfurter sehen es aber auch kritisch. Wenn die Buga ausfallen würde, wäre dies zwar schade, „aber wäre ja nur fair den anderen Veranstaltungen gegenüber“, meint etwa Frau bei Facebook. Ein anderer dagegen findet: „Es wäre schade für Erfurt und die Menschen, welche sich soviel Mühe gegeben haben. Damit meine ich die Gärtner,Bauarbeiter usw.“

Bausewein: Bauprojekte werden rechtzeitig fertig

Die Bauprojekte jedenfalls würden fast alle rechtzeitig beendet werden, versichert Bausewein gegenüber der TA. Einzige Ausnahme: Der Bastionskronenpfad auf dem Petersberg. Aufgrund einer Klage von Naturschützern haben sich die Bauarbeiten hier verzögert.

+++ Corona in Thüringen: Das ist der aktuelle Stand! +++

Ausführlich berichtet die Thüringer Allgemeine. (fno)