Erfurt: Frau glaubt, ihr Kind sei an Corona erkrankt – darauf folgt ein weiterer Schock

Eine Frau aus Erfurt hat einen schockierenden Anruf bekommen. Die Polizei hat eine wichtige Botschaft! (Symbolbild)
Eine Frau aus Erfurt hat einen schockierenden Anruf bekommen. Die Polizei hat eine wichtige Botschaft! (Symbolbild)
Foto: Gero Breloer

Erfurt. Dieser Fall aus Erfurt macht fassungslos und wütend!

Eine 95-jährige Frau aus Erfurt hat einen Anruf bekommen. Der Anrufer sagte: Ein Angehöriger habe Corona. Wenig später folgte der nächste Schock für die Seniorin.

Erfurt: Frau (95) erhält Schock-Anruf – mit schlimmen Folgen

Auch andere Senioren in Erfurt haben solche Schockanrufe in den vergangenen Tagen erlebt, berichtet die Polizei Erfurt. Betrüger geben sich am Telefon als Ärzte aus und behaupten, ein Familienangehöriger habe sich mit Covid-19 infiziert und brauche eine teure Behandlung.

+++ Bodo Ramelow bei Markus Lanz angekündigt, doch der Ministerpräsident ist nicht zu sehen +++

So passierte es auch bei der 95-Jährigen aus Erfurt. Die besorgte Seniorin übergab einem fremden Mann letztlich zwei Sparbücher, Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von über 30.000 Euro, angeblich für ein teures Medikament.

--------------------------------

Mehr Themen:

--------------------------------

Polizei Erfurt mit eindringlichem Appell

Vor dem Haus der Dame nahm der Betrüger all ihr Vermögen entgegen. Kurz darauf wurde die Polizei informiert, der Lügner war da aber schon über alle Berge.

+++ Corona in Thüringen: Das ist der aktuelle Stand! +++

Die Polizei warnt eindringlich vor dieser Masche. „Lassen Sie sich nie unter Druck setzen. Übergeben Sie kein Geld an Fremde oder deponieren es an geheimen Orten. Weder vermeintliche Ärzte noch angebliche Polizisten, Richter, Anwälte oder ähnliches fragen Sie nach ihrem Vermögen aus und fordern Geld von Ihnen.“ (fno)