Erfurt: Spaziergänger macht ungewöhnliche Entdeckung – „Das ist ja ganz zauberhaft“

Ein Spaziergänger hat in Erfurt eine sonderbare Entdeckung gemacht.
Ein Spaziergänger hat in Erfurt eine sonderbare Entdeckung gemacht.
Foto: Britta Pedersen/dpa

Erfurt. Eine ungewöhnliche Entdeckung hat ein Spaziergänger am Wochenende in Erfurt gemacht!

Er teilt seine Entdeckung auch bei Facebook. Und viele Erfurter sind ganz begeistert. „Das ist ja ganz zauberhaft“, schreibt ein Facebook-User.

Erfurt: Spaziergänger macht „zauberhafte“ Entdeckung in der Stadt

In der Innenstadt von Erfurt findet man kleine Läden, versteckte Brücken über der Gera, an der ein oder anderen Ecke auch eine Kika-Figur – doch diese Entdeckung, kenne viele noch nicht.

+++ Corona in Thüringen: Fassungslosigkeit nach Karneval im Hotspot – „Da fehlt es offenbar komplett an Realitätssinn“ +++

An einem Geländer an der Gera hängen ganz viele Porzellan-Teekannen nebeneinander, schön verziert mit Blumenmuster. „Heute beim Spaziergang entdeckt. #Blumenstadt #erfurt“, schreibt der Spaziergänger.

-----------------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Spielplatz-Besuch endet verstörend – Oma: „Ich bin fassungslos!“

Erfurt: Dieses Foto sorgt helle Aufregung! Passiert HIER endlich etwas?

Erfurt: Diskussionen wegen der Puffbohne – und die haben jetzt Konsequenzen

-----------------------------

Teekannen verschönern Geländer

Die Erfurter freuen sich über die ungewöhnliche Dekoration:

  • „Na das ist ja schön“
  • „Das ist ja ganz zauberhaft“
  • „Das kenne ich noch nicht, danke dafür “
  • „Schaut interessant aus“
  • „Das ist ja toll... hoffentlich machen sich nicht wieder irgendwelche kaputten Köpfe daran zu schaffen“

Zu finden ist die Teekannen-Kunst am Fischersand in Erfurt, am Café „Kleiner Elefant“. Nur Tee trinken kann man dort zur Zeit leider nicht. (fno)