Erfurt: Kinder liefern sich Schneeballschlacht – für einen 13-Jährigen nimmt das kein gutes Ende

Ein 13-Jähriger aus Erfurt hat wegen eines Schneeballs mächtig Ärger am Hals. (Symbolbild)
Ein 13-Jähriger aus Erfurt hat wegen eines Schneeballs mächtig Ärger am Hals. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Westend61

Erfurt. Eigentlich wollten sich ein paar Freunde in Erfurt nur eine Schneeballschlacht liefern. Doch für einen 13-Jährigen nahm dies kein besonders gutes Ende – der Junge aus Erfurt hat nun eine Anzeige am Hals.

Erfurt: Junge (13) wirft Schneeball – und erntet eine Anzeige

Zusammen mit drei Freunden hatte der Junge am Mittwochabend die Fassade eines Wohnhauses mit Schneebällen beworfen, wie die Polizei mitteilte. Da passierte es.

---------------------------

Mehr aus Erfurt:

---------------------------

Schneeball landet ausgerechnet hier

Einer der Schneebälle, der mit Kieselsteinen versehen war, flog durch ein offenes Fenster und traf einen Computerbildschirm. Dadurch entstand ein Schaden von rund 200 Euro.

+++ Corona in Thüringen: Das ist der aktuelle Stand! +++

Der 13-Jährige erntete dafür eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Schneeballschlachten wird er sich in Zukunft wohl gut überlegen. (fno)