Erfurt: 1.000 Kilometer liegen hinter ihr – diese besondere Bahn ist ein echter Blickfang

In Erfurt ist die erste der insgesamt 14 neuen Bahnen eingetroffen. Hinter ihr liegt eine weite Reise. (Montage)
In Erfurt ist die erste der insgesamt 14 neuen Bahnen eingetroffen. Hinter ihr liegt eine weite Reise. (Montage)
Foto: IMAGO / Steve Bauerschmidt; SWE

„Er ist da!“ Die Freude der Verkehrsbetriebe in Erfurt war trotz der frühmorgendlichen Zeit riesig.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch trudelte in Erfurt die erste der insgesamt 14 neuen Straßenbahnen ein, die passend zur Buga nicht nur neuen Fahrtkomfort, sondern vor allem auch mehr Farbe in die Stadt bringen sollen.

Erfurt: Neue Straßenbahn trifft aus Valencia ein

Michael Nitschke, Betriebsleiter der EVAG, ist sichtlich erleichtert, dass die neue Bahn „nach etwa einer Fahrstrecke von 1.000 Kilometern, zurückgelegt in fünf Tagen“ endlich in Erfurt angekommen ist – und das ohne einen Kratzer: „Er ist heil angekommen, was uns schon mal sehr beruhigt.“

Um kurz vor 2 Uhr am Morgen sind die Schwertransporter mit den Teilen der Bahn in Erfurt eingetroffen. Hinter ihnen liegt eine weite Reise: Bereits am 22. März startete das Modell 801 in zwei Teile zerlegt per Spezial-Tieflader seine Reise im spanischen Valencia.

---------------------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

---------------------------------

Gegen 8 Uhr am Mittwochmorgen sollen die Teile abgeladen werden, kündigt Nitschke an. Bis sie dann auf den Straßen zu sehen werden, wird es allerdings noch etwas dauern. Eigentlich sollten die ersten Bahnen bereits im Herbst in Erfurt eintrudeln und pünktlich zur Buga durch die Straßen rollen. Doch Corona machte den Plänen einen Strich durch die Rechnung.

Ab Ende Mai auf den Straßen – doch davor bereits ingoknito unterwegs

Nach Ostern soll die Inbetriebsetzung mit ersten Testfahrten, Bremsproben und der Einrichtung der Elektronik aber nun endlich starten.

Bei den Testfahrten wird die Bahn allerdings noch in Verkleidung – als sogenannter Erlkönig – in Erfurt unterwegs sein. Von dem schönen, bunten Blumenmuster wird also erst einmal nichts zu sehen sein. Du kannst die Neuzugänge aber trotzdem erkennen. Wir verraten dir wie.

+++ Jena: 21-Jähriger bewusstlos geprügelt – schick gekleideter Mann gesucht! +++

Die neuen Bahnen sind nämlich 14 Meter länger als die bisherigen Bahnen und dürften diese Länge nur sehr schwer verstecken können. Ende Mai soll der Betrieb auf der Buga-Linie zwischen Wiesenhügel und Messe noch dann starten, Mitte Mai die Bahn 802 in Erfurt aus Valencia eintreffen. Ab Juni, so die EVAG, treffen monatlich zwei Bahnen in Thüringen ein. Im November komplettiert die 14. Bahn mit ihrem Eintreffen die Bestellung der Verkehrsbetriebe.

Erfurter freuen sich: „Diese Bahn sieht toll aus“

Die neuen Bahnen sollen ab Betriebsstart Ende Mai bis zu 248 Menschen Platz bieten. 102 Sitzplätze gibt es. Zudem sollen die Bahnen barrierefrei sein und wurden verfügen über Bereiche für Kinderwagen, Rollatoren und Rollstuhlfahrer. Im Sommer sorgt die Klimaanlage dafür, dass die Fahrgäste nicht in der Hitze eingehen.

---------------------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Diese Sticker kannst du bald an vielen Autos sehen – sie haben eine wichtige Botschaft

Zoo Erfurt: Elefanten ganz aufgeregt – dabei ist in ihrem Gehege nur ein Detail anders

Facebook-SMS sorgt in Erfurt für Verunsicherung! Das steckt dahinter

---------------------------------

Nicht nur bei der EVAG selbst freut man sich auf die Neuzugänge. Unter dem Facebook-Beitrag kommentieren auch einige Erfurter bereits mit gespannter Erwartung. „Wir freuen uns alle schon in Erfurt. Viel Erfolg“, schreibt ein Nutzer. Und auch ein weiterer meint: „Diese Bahn sieht toll aus“. (dav)