Erfurt: Mann belästigt seine Ex-Freundin – als es eskaliert, greift die Polizei ein

In Erfurt stritt sich ein ehemaliges Paar. Die Polizei musste anrücken. (Symbolbild)
In Erfurt stritt sich ein ehemaliges Paar. Die Polizei musste anrücken. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / blickwinkel

Erfurt. Wenn sich ein Paar trennt, läuft das selten harmonisch ab. Streit ist vorprogrammiert. Doch bei diesem Vorfall in Erfurt eskalierte es sogar noch nach der Trennung.

In den letzten Wochen wurde die Polizei Erfurt mehrfach in den Norden der Stadt gerufen. Dort erlebt ein Paar offensichtlich eine schwierige Trennung.

Erfurt: Mann darf sich seiner Ex nicht nähern

Zwischen einem 52-jährigen Mann und einer 44-jährigen Frau kam es mehrfach zu lautstarken Auseinandersetzungen. Die beiden leben bereits getrennt.

Es gibt sogar einen gerichtlichen Beschluss. Der Mann darf sich der Frau nicht mehr nähern oder Kontakt aufnehmen. Daran hielt er sich offensichtlich nicht. Er stand am Freitag vor der Wohnung seiner Ex in Erfurt und machte Ärger.

Das rief die Polizei auf den Plan. Die Beamten erklärten ihm noch einmal die Umstände und erteilten ihm einen Platzverweis. Doch von Einsicht keine Spur.

------------

Mehr News aus Erfurt:

Erfurt: Foto während Corona-Demo sorgt für Anzeige! Hunderte Autos blockieren Innenstadt

Erfurt: Versuchter Mord an Polizisten? Angeklagter: „Ich hatte den Mann nicht gesehen“

Buga Erfurt: Ungewöhnliches Schulfach – „Breite Bevölkerungsgruppe begeistern“

Erfurt: Katzen aus Hölle befreit – diese Bilder sind kaum zu ertragen

------------

Als der Mann am Freitag schließlich das dritte Mal bei seiner Ex auftauchte, wurde er von der Polizei Erfurt in Gewahrsam genommen.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Gewaltschutzgesetz, nach dem der gerichtliche Beschluss erlassen wurde. (ldi)